Verkehr A2 nach LKW-Karambolage bis Mittwochmorgen gesperrt

Foto: dpa

Sattelzug auf Stauende aufgefahren, drei Lkw zusammengeschoben. Fahrer eingeklemmt. Autobahn Richtung Dortmund vorerst dicht.

Hannover. Nach einer Lastwagenkarambolage mit drei schwerverletzten Fahrern bleibt die Autobahn 2 bei Hannover Richtung Dortmund bis Mittwochmorgen weiter gesperrt. Am Dienstagabend staute sich der Verkehr auf sieben Kilometern Länge, teilte die Polizei mit.

Auf der unfallträchtigen Route Richtung Ruhrgebiet war am Morgen ein Sattelzug auf ein Stauende aufgefahren und hatte drei Lkw ineinandergeschoben. Zwei der Fahrer wurden in ihren demolierten Führerhäusern eingeklemmt, ein 34-Jähriger kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik.

Die Autobahn glich nach der Karambolage einem Trümmerfeld. Die Polizei schätzte den Schaden auf 210.000 Euro. An der Unfallstelle zwischen den Abfahrten Bothfeld und Langenhagen musste die Fahrbahn wegen ausgelaufenem Diesel auf einer Länge von etwa 400 Metern neu asphaltiert werden.