Hannover 26-Jähriger sticht wahllos auf Passanten ein

Foto: picture alliance / Armin Weigel / picture alliance

Zwei Menschen schwer verletzt. Verdächtiger flüchtet und meldet sich dann bei der Polizei. Einweisung in psychiatrische Klinik wird geprüft.

Hannover. Ein 26 Jahre alter Mann hat am Donnerstag in der Innenstadt von Hannover offenbar wahllos auf zwei Passanten eingestochen und sie dabei schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen stach der 26-Jährige mit einem Messer zunächst einem 53-Jährigen in den Bauch und anschließend einem 63-Jährigen in den Rücken, wie die Polizei mitteilte.

Beide Angriffe ereigneten sich innerhalb kurzer Zeit, hieß es weiter. Der Messerstecher entkam zunächst unerkannt. Gegen 18.00 Uhr meldete sich dann der Tatverdächtige per Telefon bei der Polizei und stellte sich. Er wurde kurze Zeit später in der Wohnung eines Bekannten festgenommen. Der junge Mann hat sich eigenen Angaben zufolge bereits vor dem Vorfall in psychiatrischer Behandlung befunden. Jetzt wird eine Einweisung in eine psychiatrische Klinik geprüft.