Cuxhaven Millioneninvestition sichert Elbufer am Altenbrucher Bogen

Foto: dapd

Nach 20 Monaten Bauzeit wurde der gefährdete Uferabschnitt für 64 Millionen Euro durch 24 Buhnen und einen Unterwasserdamm gesichert.

Cuxhaven. Eine der größten Wasserbaustellen Europas ist nach 20 Monaten Bauzeit an der Unterelbe zwischen Cuxhaven und Otterndorf abgeschlossen worden.

Für 64 Millionen Euro aus Bundesmitteln wurde der 7,5 Kilometer lange Altenbrucher Bogen, ein durch Strömungen der Elbe besonders gefährdeter Uferabschnitt, durch 24 Buhnen und einen Unterwasserdamm gesichert. "Egal ob eine neue Fahrrinnenanpassung kommt oder nicht – die Sicherheit der Menschen und Werte ist jetzt gewährleistet", sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Enak Ferlemann (CDU), am Montag in Altenbruch. Die Ufersicherung ist Teil der Pläne zur Elbvertiefung.