30.11.12

Nach Festnahme

Mord vom Maschsee: Polizei prüft weiteren Todesfall

Nach der Festnahme des mutmaßlichen Mörders, wird der 24-Jährige auch mit dem Tod einer Frau von 2010 in Zusammenhang gebracht.

Foto: dpa
Polizei fasst mutmaßlichen Maschseemörder
Ein Feuerwehrmann und ein Polizeitaucher holen am Nordufer des Maschsees in Hannover eine Mülltüte an die Wasseroberfläche. Nach dem Fund einer zerstückelten Prostituierten im Maschsee in Hannover hat die Polizei den mutmaßlichen Täter gefasst

Hannover. Nach der Festnahme des mutmaßlichen Maschseemörders in Hannover prüfen die Fahnder, ob der 24-Jährige auch für den Tod einer Prostituierten Anfang 2010 verantwortlich ist. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, schweige der wegen Totschlags in Untersuchungshaft genommene Mann. Der Mann ist dringend verdächtig, eine 44 Jahre alte Prostituierte getötet zu haben. Die Leichenteile der Frau waren Ende Oktober von Passanten im Maschsee entdeckt worden. Der 24-Jährige wurde bereits wegen Körperverletzung und Drogendelikten zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Ersten Ermittlungen zufolge sympathisiert er mit der rechten Szene und neigt zu Gewaltfantasien.

Bei dem Fall im Januar 2010 war an einem Fluss in Hannover die zerstückelte Leiche einer 24 Jahre alten Prostituierten entdeckt worden, die ebenfalls in Müllsäcke verpackt war. Das Landeskriminalamt hatte nach dem Fund der Toten im Maschsee bereits nach Parallelen gesucht.

Noch nicht geklärt ist nach Polizeiangaben vom Freitag die Rolle einer 36 Jahre alten Frau, die mit der EC-Karte der getöteten 44-Jährigen Geld abgehoben hatte. Nach der Veröffentlichung von Bildern der Überwachungskamera der Bank hatte eine Zeugin die Frau wiedererkannt und die Polizei informiert. Eine mögliche Verbindung zu Täter und Opfer wird untersucht.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
Der Ebola-Kranke wurde auf eine Isolierstation in Hamburg-Eppendorf gebracht.Brightcove Videos

Der betroffene Mann ist in Westafrika an Ebola erkrankt. Mit einem Spezial-Jet ist er zunächst in Hamburg gelandet und wurde dann von einem Infektionsrettungswagen abgeholt. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Ausbruch

Vulkan Bárdarbunga auf Island spuckt Lava

Handball

HSV verliert nach großem Kampf gegen Kiel

Explosion

Haus nahe Paris stürzt ein - sechs Tote

Hoheluft-West

Schwerer Rohrbruch flutet Kreuzung

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr