18.11.12

Braunlage

Nach Tod einer Küsterin: Ehemann festgenommen

Sie lag tot im Keller einer katholischen Kirche: Eine 48 Jahre alte Küsterin wurde umgebracht. Warum sie sterben musste, ist völlig unklar.

Foto: dapd
Nach dem gewaltsamen Tod einer 48 Jahre alten Küsterin in Braunlage ist am Sonntagabend ihr Ehemann festgenommen worden.
Nach dem gewaltsamen Tod einer 48 Jahre alten Küsterin in Braunlage ist am Sonntagabend ihr Ehemann festgenommen worden.

Braunlage. Nach dem gewaltsamen Tod einer 48 Jahre alten Küsterin in Braunlage ist am Sonntagabend ihr Ehemann festgenommen worden. Der 51-Jährige stehe im dringenden Verdacht, seine Frau getötet zu haben, teilte die Polizei mit. Der Mann, der von seiner Ehefrau getrennt lebte, sei nach der Tat in Begleitung einer 12-jährigen Tochter sowie eines 20 Jahre alten Sohnes nach Süddeutschland gefahren. Alle drei befänden sich mittlerweile in Polizeigewahrsam.

Die Frau war am Samstagmorgen tot im Keller ihrer katholischen Gemeindekirche gefunden worden. Nach einem Bericht auf der Online-Seite des NDR Niedersachsen war sie Mutter von zehn Kindern. Wie die Frau zu Tode kam, ist noch nicht bekannt. Zusammen mit einem Rechtsmediziner der Medizinischen Hochschule Hannover hatten Kriminalisten am Tatort umfangreiche Spuren gesichert. Zudem soll die Tote obduziert werden. Details wollte die Staatsanwaltschaft Braunschweig nicht nennen.

Der Gemeindepfarrer berichtete dem NDR, dass sich die Küsterin vor allem für die Ökumene eingesetzt habe. Sie war nach diesen Angaben auch Vorsitzende des Pfarrgemeinderates und Lektorin. Küster sind eine Art Hausmeister für Kirchengebäude und bereiten auch die religiösen Zeremonien vor und nach. Sie kümmern sich unter anderem um die Kerzen, den Blumenschmuck, die Glocken oder auch die liturgischen Gefäße und Gewänder.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandAttentat in Kanada"Ein Angriff auf unser Land und unsere Werte"
  2. 2. WirtschaftGefühlte InflationDie ganze Wahrheit über die Lebensmittelpreise
  3. 3. DeutschlandSebastian MollAfD geht nicht gegen Vergleich mit NSDAP vor
  4. 4. KommentareFlüchtlingeAsylbewerber lieber zurückweisen als inhaftieren
  5. 5. WirtschaftRussland"Alkohol ist die Tragödie unserer Wirtschaft"
Top Video Alle Videos
Nobelpreisträger Stefan W. HellBrightcove Videos

Er hat die superauflösende Fluorseszenz-Mikroskopie entwickelt: Gemeinsam mit zwei Amerikanern ist Stefan W. Hell aus Göttingen mit dem Nobelpreis für Chemie ausgezeichnet worden.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Fußball

Der 3. Spieltag der Champions League

Ottawa

Islamist verübt Anschlag auf Kanadas Regierung

Hamburg-Mitte

Zwei Verletzte bei Unfall in der HafenCity

Hurrikan

"Gonzalo" überschwemmt den Fischmarkt

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr