Hannover Polizei sucht nach weiteren Leichenteilen im Maschsee

Foto: pa/dpa

Am Vormittag wurde die Suche nach Leichenteilen der 44- Jährigen fortgesetzt. Videoaufnahmen wurden bisher noch nicht ausgewertet.

Hannover. Nach dem Fund einer toten Frau im Maschsee in Hannover vor gut einer Woche hat die Polizei die Suche nach weiteren Leichenteilen fortgesetzt. Am Freitagvormittag wurde auf dem See mit Hunden nach neuen Spuren zur Aufklärung des Verbrechens gesucht, teilte die Polizei mit.

Die Tote war in Müllsäcken auf dem See treibend entdeckt worden. Die 44-Jährige aus Nordrhein-Westfalen lebte seit dem Sommer in Hannover, sie konnte durch Fingerabdrücke identifiziert werden, die bei einem Ermittlungsverfahren gegen sie genommen worden waren. Noch nicht abgeschlossen ist die Auswertung von Videoaufnahmen einer Überwachungskamera am See.

Eine Spaziergängerin hatte am 31.10.2012 Leichenteile am Ufer des Maschsees entdeckt und die Polizei informiert