30.05.12

Preisverfall

70 Tonnen vernichtet - Fischer beklagen Tiefstpreise für Dorsch

Der Ostseedorsch verliert seinen Wert: Weniger als 0,68 Euro kostet der Fisch zum Teil nur noch pro Kilogramm. 70 Tonnen wurden vernichtet.

Foto: dpa/DPA
Ostseefischer
Die Ostseefischer müssen erhebliche Einbußen durch sinkende Preise für Dorsche hinnehmen

Sassnitz. Die Ostseefischer beklagen einen drastischen Preisverfall beim Ostseedorsch. Der Preis sei teilweise unter 0,68 Euro je Kilogramm gefallen, sagte der Vorsitzende des Landesverbandes der Kutter- und Küstenfischer in Mecklenburg-Vorpommern, Norbert Kahlfuß, am Mittwoch in Sassnitz. Üblich sei ein Preis von über einem Euro je Kilogramm. Dies sei bitter, da die Bestände vor allem in der östlichen Ostsee sehr stark angewachsen seien und die Quoten erhöht werden konnten. Rund 70 Tonnen öko-zertifizierter Dorsch seien deshalb bereits mit EU-Subventionen aus dem Markt genommen und vernichtet worden.

Der Fischereiverband forderte, die Importe von Pangasius aus Vietnam zu begrenzen. "Handel und Industrie sind nicht glaubwürdig, wenn sie sich für immer mehr Fischimporte und Zollsenkungen einsetzen, aber der in Europa gefangene Fisch landet im Fischmehl", sagte Kahlfuß. In diesem Jahr beträgt die deutsche Dorschquote 11 000 Tonnen, von denen rund 3500 Tonnen abgefischt wurden. (dpa)

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
titleBrightcove Videos

mehr »

Top Bildergalerien mehr

Haus an Horner Landstraße droht Einsturz

Erfolgsserie

"Game of Thrones" auf der Comic Con

Sommer in Deutschland

Sonnenschein im Norden - Unwetter im Süden

Blue Port 2014

So schön ist der blaue Hamburger Hafen

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr