20.02.13

Nord-Ostsee-Kanal

Im März wieder freie Fahrt an der Brunsbütteler Schleuse

Nach der Südkammer muss nun noch die Nordkammer der Anlage aus der Kaiserzeit saniert werden. Auch Taucher sind im Einsatz.

Foto: dpa
Schleuse am Nord-Ostseekanal
Dieses Foto von Ende 2012 zeigt Baumaschinen und Arbeitsgerät an einer der Schleusen in Brunsbüttel (Schleswig-Holstein)

Halbzeit bei den Wartungs- und Reparaturarbeiten an der Brunsbütteler Schleusenanlage: Die große Südschleuse ist wieder einsatzbereit, jetzt kommt die große Nordschleuse dran. Wenn alles klappt, sind im März wieder beide Kammern gleichzeitig in Betrieb, wie der Sprecher des Wasser- und Schifffahrtsamtes (WSA) Brunsbüttel, Thomas Fischer, sagte. Die Dauer der Arbeiten hänge unter anderem davon ab, welche Ersatzteile noch vorliegen oder extra nachgefertigt werden müssen.

Die beiden rund hundert Jahre alten großen Schleusenkammern in Brunsbüttel sind für den Nord-Ostsee-Kanal von grundsätzlicher Bedeutung. Nur sie sind groß genug für Schiffe mit einer Länge von mehr als 125 Metern. Doch marodes Material und die Technik aus der Kaiserzeit machen den Verantwortlichen seit Jahren Probleme. Auch der Eisgang im Winter sowie Sand, der durch die Tide und aus der Elbe eingespült wird, setzen der Anlage zu, so dass immer wieder eine der Schleusenkammern wegen Reparaturarbeiten ausfällt.

Und das passiert manchmal zu den unpassendsten Momenten. Zum Beispiel im vergangenen Herbst, als während der Arbeiten an der Südkammer die Nordkammer wegen eines defekten Tores plötzlich ganz ausfiel, berichtete Fischer. Damit sich keine Schiffe stauten, musste die Reparatur der Nordkammer vorgezogen werden. Die Arbeiten an der Südkammer zogen sich daher bis in den Dezember hin, als den Schleusenbauern das Wasser war zu kalt wurde. "Für Unterwasserbetonierarbeiten muss es nämlich mindestens 5 Grad warm sein", erläuterte Fischer. Der Abschluss der Arbeiten an der Südkammer sei daher bis zum Frühjahr verschoben worden.

So kann derzeit wieder einmal die Nordschleuse für Arbeiten gesperrt werden. Dort müssen nicht nur am elbseitigen Tor zwölf Meter Schienen befestigt und zum Teil erneuert werden. Auf der anderen Seite der Kammer macht das kanalseitige Tor Geräusche, die auf irgendeinen Lagerschaden hinweisen. Ob für das defekte Teil ein Ersatz vorrätig sei, werde sich zeigen. "Wir haben viele Ersatzteile auf Lager", erklärte Fischer. Dazu gehöre auch das ehemalige Mitteltor der Nordkammer, das ausgebaut und als "Ersatzteilspender" genutzt werde.

Doch nicht nur die marode Technik macht dem Wasser- und Schifffahrtsamt Probleme. Auch die Experten für die Instandhaltung der hundert Jahre alten Technik sind dünn gesät. Denn die körperlichen Anforderungen sind hoch, da in Brunsbüttel die Arbeiten unter anderem in zwölf Metern Wassertiefe in Druckkammern stattfinden. "Wir sprechen vom Trocken-Tauchen", erklärte Fischer.

An den Wartungs- und Reparaturarbeiten sind jeweils Teams aus sieben Mitarbeitern beteiligt – davon zwei Taucher. "Bei uns haben drei Kollegen einen Befähigungsschein als Taucher, pro Einsatz werden zwei gebraucht. Fällt einer wegen Krankheit aus, ruhen die Arbeiten bis zu seiner Genesung.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandUS-VerbündeteDie große Angst vor der islamistischen Welle
  2. 2. AuslandLivetickerUS-Militär bombardiert erneut IS in Syrien
  3. 3. Panorama"Welt"-Nachtblog++ Polizei erschießt 18-jährigen IS-Verdächtigen ++
  4. 4. AuslandKindesmissbrauch?Ex-Bischof Wesolowski im Vatikan verhaftet
  5. 5. DeutschlandForsa-StudieJeder zweite AfD-Wähler ist ausländerfeindlich
Top Video Alle Videos
Am frühen Dienstagmorgen kam es im Kreis Stormarn zu einem GroßbrandBrightcove Videos

Feuermehr »

Top Bildergalerien mehr
2. Bundesliga

St. Pauli gegen Braunschweig in Bildern

Fußball

Der 5. Bundesliga-Spieltag in Bildern

Hamburg-Nord

Feuer in Reetdachkate im Kellinghusen Park

Schauspieler

Trauerfeier für Joachim "Blacky" Fuchsberger

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr