31.01.13

A 20

Sturm stürzt Lkw-Hänger um – eine Schwerverletzte

Sturmtief "Lennart" hat den Nordosten kräftig durchgeschüttelt. Bei 110 Stundenkilometer starken Böen kippten sogar Lkw-Hänger um.

Von Winfried Wagner
Foto: dpa

Unfall auf der Autobahn A20 bei Gützkow (Mecklenburg-Vorpommern)

5 Bilder

Binz/Gützkow/Schwerin. Das Sturmtief "Lennart" hat in Mecklenburg-Vorpommern vor allem im Osten für Verkehrsbehinderungen und mehrere Unfälle gesorgt. Eine 48-jährige Autofahrerin wurde schwer verletzt, als auf der Autobahn 20 nahe Gützkow ein leerer Lkw-Anhänger umstürzte. Wie die Polizei mitteilte, konnte die Fahrerin dem im Gegenverkehr umstürzenden Hänger nicht mehr ausweichen. Der Anhänger blockierte die Fahrbahn nach Süden (Stettin) für mehr als fünf Stunden.

In Torfbrücke bei Rostock kippte ein 20 Meter hoher Baum in eine Telefonleitung, die abriss. Beim Bremsen fuhren zwei Autos ineinander. Dabei erlitt eine 19 Jahre alte Autofahrerin einen Schock.

Das Sturmtief erreichte auf Hiddensee Windgeschwindigkeiten bis zu 110 Stundenkilometer, sagte Thomas Globig vom privaten Wetterdienst Meteomedia. Landesweit wurden zahlreiche Bäume umgeknickt, wobei die Region im Norden Vorpommerns am stärksten betroffen war. Im Stralsunder Stadtteil Grünhufe blies der Wind eine Straßenlampe um, in Wolgast stürzte ein Baugerüst ein. Die Landstraße zwischen Binz und Prora auf Rügen wurde von einem Baum blockiert.

In Westmecklenburg wurde in der Nacht zum Donnerstag die Autobahn 14 zwischen Raben-Steinfeld und Leezen durch gleich drei Bäume und dicke Äste blockiert. In Ludwigslust fiel ein Baum auf ein Mehrfamilienhaus, wobei aber niemand verletzt wurde. Auf der Autobahn 24 bei Ludwigslust und auf der Bundesstraße 5 bei Grabow kippten Pkw-Anhänger um. Bei Groß Siemz in Nordwestmecklenburg fuhr ein 42-Jähriger nach Angaben der Polizei in Wismar mit dem Auto über umgekippten Telefonmast. Bei Alt Meteln und Köchelstorf prallten Autos gegen Bäume, die auf der Fahrbahn lagen. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Der Südweststurm hatte allerdings auch sein Gutes: Das morsche Eis aus den Küstenregionen wurde auf die offene Ostsee hinausgetrieben, teilte das Bundesamt für Seeschifffahrt in Rostock mit.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. Ratgeber SteuernPille, Föhn, ToupetDie absurdesten deutschen Steuergeschenke
  2. 2. AuslandAngst vor ISMassenflucht von Kurden in die Türkei
  3. 3. DeutschlandTerrorkämpferDschihad lockt deutsche minderjährige Mädchen an
  4. 4. WirtschaftWaffen-ExporteUnverhohlene Drohung der deutschen Rüstungsindustrie
  5. 5. AuslandKräftemessenRussische Kampfjets über Schweden und bei Alaska
Top Video Alle Videos
Am frühen Dienstagmorgen kam es im Kreis Stormarn zu einem GroßbrandBrightcove Videos

Feuermehr »

Top Bildergalerien mehr
Münchner Wiesn

Ozapft is! So wird beim Oktoberfest gefeiert

Hamburger Wahrzeichen

Jubiläum: Die Köhlbrandbrücke wird 40

Nächtliche Schüsse

Großeinsatz in Hummelsbüttel

NDR-Serie

"Der Tatortreiniger": Neue Folgen ab Dezember

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr