25.01.13

Tag des Gedenkens

Sellering erinnert an Opfer des Nationalsozialismus

Er mahnte die Erinnerung an die NS-Gewaltherrschaft wachzuhalten. Am Sonntag ist offizieller Gedenktag für die Holocaust-Opfer.

Foto: dpa
Erwin Sellering
Der Ministerpräsident von Mecklenburg-Vorpommern, Erwin Sellering (SPD)

Schwerin. Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus hat Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) dazu aufgerufen, die Erinnerung an die Millionen von Opfern der NS-Gewaltherrschaft wachzuhalten. "Die Nationalsozialisten haben zunächst in Deutschland eine brutale Gewaltherrschaft errichtet und dann die halbe Welt in einen fürchterlichen Krieg gestürzt", erklärte Sellering am Freitag in Schwerin. Am Sonntag vor 68 Jahren befreiten sowjetische Truppen das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau. Seit 1996 ist der 27. Januar in Deutschland offizieller Gedenktag für die Opfer des Holocaust.

"Die von den Nazis begangenen Verbrechen dürfen nicht vergessen werden. Und sie dürfen sich nie wiederholen", betonte der Regierungschef. Daher müsse man rechtsextremem Gedankengut und rechtsextremen Gewalttätern entschlossen entgegentreten. "Es kann keinen Zweifel darüber geben, dass die neuen Nazis, wenn sie könnten, wie sie wollen, wieder eine Gewaltherrschaft in Deutschland errichten würden", warnte Sellering. Eine ganz klare Mehrheit in Deutschland und auch in Mecklenburg-Vorpommern aber würde Rechtsextremismus und Gewalt entschieden ablehnen.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. WirtschaftEuropa am AbgrundIn dieser Krise gerät Deutschland in den Abwärtssog
  2. 2. DeutschlandHorst SeehoferIn Berlin isoliert, in München verzweifelt
  3. 3. EM 2016Kontra SchweinsteigerWarum Joachim Löws Entscheidung falsch ist
  4. 4. AuslandUkraine-LivetickerEU bereitet Sanktionskeule gegen Russland vor
  5. 5. GeschichteUkraine-KriseWas Putin meint, wenn er "Neurussland" sagt
Top Video Alle Videos
Der Ebola-Kranke wurde auf eine Isolierstation in Hamburg-Eppendorf gebracht.Brightcove Videos

Der betroffene Mann ist in Westafrika an Ebola erkrankt. Mit einem Spezial-Jet ist er zunächst in Hamburg gelandet und wurde dann von einem Infektionsrettungswagen abgeholt. mehr »

Top Bildergalerien mehr
HSV

Holtby beim ersten Mannschaftstraining

Sportveranstaltung

Hamburgs Olympiastätten

Vermisste Jenisa

Leichenteile bei Hannover gefunden

GDL

Hamburg: Streik legt Zugverkehr lahm

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr