24.01.13

Nordseewerke

Landtag bewilligt Bürgschaft für insolvente Siag

Die Zustimmung ist wichtig für einen Kredit der NordLB an das Emder Unternehmen, das der Stahlbauer DSD übernehmen will.

Foto: dpa
Sondersitzung über SIAG-Bürgschaft
Bei leichtem Schneetreiben sind auf dem Gelände der SIAG Nordseewerke in Emden (Niedersachsen) einige fast fertig gestellte Tripode für künftige Offshore-Windkraftanlagen zu erkennen

Hannover. Der Haushaltsausschuss des Landtags hat am Donnerstag in einer Sondersitzung eine Landesbürgschaft für die insolventen Siag Nordseewerke bewilligt. Die Zustimmung ist wichtig für einen Kredit der NordLB an das Emder Unternehmen, das der Stahlbauer DSD übernehmen will. Die Bank finanziert diese Übernahme, für das Darlehen bürgt das Land zu 80 Prozent. 240 der 750 Siag-Mitarbeiter sollen übernommen werden, 150 Kollegen Angebote bei ThyssenKrupp Marine Systems erhalten und mit zunächst 340 anderen Beschäftigten in einer Transfergesellschaft unterkommen. Mit der Ausschussentscheidung ist die letzte Hürde für die Hilfen genommen.

(dpa)
Multimedia
Niedersachsen

Demonstration der Werftarbeiter in Hannover

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Diese Kurden, die in Düsseldorf demonstrieren, fordern auch die Freilassung des in der Türkei inhaftierten PKK-Chefs Öcalan
Brightcove Videos

Sie fordern Unterstützung für Kobani: In Düsseldorf sind rund 21.000 Menschen gegen die Terrormiliz IS auf die Straße gegangen. Viele kritisieren dabei auch die Zurückhaltung der Türkei. mehr »

Top Bildergalerien mehr

HSV bei der Hertha in Berlin

Landkreis Harburg

Feuerwehr kämpft gegen Schwelbrand

Weltrekord

Google-Manager springt aus Stratosphäre

Kreis Pinneberg

Überfall auf Mitarbeiter eines Asia-Imbisses

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr