18.01.13

Niedersachsen

Erneuter Zwischenfall im Atomkraftwerk Brunsbüttel

Leck im Kühlwassersystem sorgt für nächste Panne im abgeschalteten Kernkraftwerk. Erst vor wenigen Tagen gab es einen Batterie-Defekt.

Foto: dpa
Kernkraftwerk Brunsbüttel
Das inzwischen abgeschaltete Atomkraftwerk Brunsbüttel

Brunsbüttel. In dem abgeschalteten Atomkraftwerk Brunsbüttel hat es erneut eine Panne gegeben. Bei einer Rohrleitung des Nebenkühlwassersystems sei eine Leckage aufgetreten, teilte das für die Atomaufsicht zuständige Energiewendeministerium am Freitag in Kiel mit. Am 11. Januar hatte es bereits einen Batterie-Defekt im Brennelemente-Zwischenlager auf dem Gelände des Kernkraftwerks gegeben. Beide Pannen sind meldepflichtige Ereignisse, aber kein Störfälle. Vattenfall will das Kraftwerk rückbauen, das nach dem Atomausstieg der Bundesregierung seit 2007 nicht mehr ans Netz darf.

Das Elbwasser führende Nebenkühlwassersystem sorgt für eine Kühlung der Notstromdiesel, die jederzeit einsatzbereit sein müssen. Die Leckage wurde im Maschinenhaus festgestellt. Die Kühlwasserversorgung sei durch den vergleichsweise kleinen Wasserverlust nicht beeinträchtigt gewesen, betonte die Atomaufsicht. Die sicherheitstechnische Bedeutung dieser Leckage sei damit nach vorläufiger Einschätzung "eher gering".

Der Konzern Vattenfall als Betreiber habe erste Abhilfemaßnahmen getroffen.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. GeldanlageCrashgefahrSchwellenländer sind eine tickende Zeitbombe
  2. 2. DeutschlandSPD-Konferenz"Der CDU geht es um den Machterhalt, nicht uns"
  3. 3. AuslandVideo im InternetIS-Terroristen steinigen Ehebrecherin öffentlich
  4. 4. PolitikLivetickerIS zeigt Bundeswehr-Granaten in Video
  5. 5. WirtschaftEx-Bankia-ChefDer Pate verprasste Guthaben der "schwarze Kreditkarte"
Top Video Alle Videos

Diese Kurden, die in Düsseldorf demonstrieren, fordern auch die Freilassung des in der Türkei inhaftierten PKK-Chefs Öcalan
Brightcove Videos

Sie fordern Unterstützung für Kobani: In Düsseldorf sind rund 21.000 Menschen gegen die Terrormiliz IS auf die Straße gegangen. Viele kritisieren dabei auch die Zurückhaltung der Türkei. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Champions League

FC Bayern fertig den AS Rom mit 7:1 ab

Internet

Der IT-Gipfel 2014 in Hamburg

Prominente Tote

Diese Persönlichkeiten sind 2014 gestorben

Champions League

Der 3. Spieltag der Champions League

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr