Waldeck Schauspieler Martin Semmelrogge tritt Haftstrafe an

Foto: dpa

Acht Monate ohne Bewährung. 57-Jähriger ist seit Montag im offenen Vollzug. Im April 2012 ohne gültigen Führerschein in Kontrolle geraten.

Waldeck/Schwerin. Knapp sieben Wochen nach seiner Verurteilung zu acht Monaten Haft ohne Bewährung hat der Schauspieler Martin Semmelrogge seine Strafe in der Justizvollzugsanstalt Waldeck südlich von Rostock angetreten. Der 57-Jährige sei seit Montag im offenen Vollzug, sagte ein Sprecher des Schweriner Justizministeriums am Dienstag. Darüber hatte die "Ostsee-Zeitung" am gleichen Tag berichtet. Semmelrogge war im April 2012 ohne gültigen Führerschein auf der Autobahn 9 in Bayern in eine Kontrolle geraten. Die Behörden erkannten seine spanische Fahrerlaubnis nicht an.

Die Richterin des Amtsgerichts Nürnberg hatte Ende November 2012 in ihrem Urteil eine Bewährung "wegen ungünstiger Sozialprognose" abgelehnt. Semmelrogge hatte schon in der Vergangenheit wegen Verkehrsdelikten Ärger mit der Justiz. Die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Nürnberg sagte, der Schauspieler habe im Prozess eine Kommune in Mecklenburg-Vorpommern als Wohnort angeben. Deshalb könne er seine Strafe in Waldeck antreten.