31.12.12

Stade

Polizei ermittelt nach Brand in Gaststätte

Nach einem Brand in einer leerstehenden Gaststätte ermitteln die Beamten wegen des Verdachts auf Brandstiftung. Verletzt wurde niemand.

Foto: pa/J.W.Alker
Blue Light
Ein Feuer hat eine leerstehende Gaststätte zerstört. Die Polizei vermutet Brandstiftung

Stade. Ein Feuer hat das Erdgeschoss einer leerstehenden Gaststätte im niedersächsischen Stade zerstört. Brandstiftung könne nicht ausgeschlossen werden, teilte die Polizei am Montag mit. Der Brand in dem Gebäude in einem schwer zugänglichen Waldstück war am späten Sonntagabend ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte die Flammen schnell löschen, den Schaden bezifferte die Polizei auf rund 60 000 Euro. Verletzt wurde niemand. Nach ersten Ermittlungen erscheine ein technischer Defekt und eine Selbstentzündung unwahrscheinlich, hieß es. Weitere Untersuchungen müssten zeigen, ob das Feuer gelegt worden sein könnte.

(dpa/abendblatt.de)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Bildergalerien mehr

Kate, William und George besuchen Australien

Rotherbaum

Gas-Alarm am Mittelweg

Billstedt

MEK-Einsatz in Mümmelmannsberg

Champions League

Überlegene Bayern verlieren bei Real Madrid

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr