Kreis Harburg Transporter stürzt Böschung hinab – Fahrer in Lebensgefahr

Foto: Polizei Harburg

Der 55-Jährige kam mit seinem Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Dann stürzte der Kleinlaster eine Böschung hinab.

Wistedt. Ein Kleinlaster ist am frühen Sonnabend bei Wistedt (Kreis Harburg) von der Bundesstraße 75 abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Anschließend stürzte der Wagen eine zwei Meter tiefe Böschung hinab. Der 55 Jahre alte Fahrer wurde im Fußraum eingeklemmt und erlitt lebensgefährliche Verletzungen, teilte die Polizei mit. Helfer brauchten 80 Minuten, um das Wrack mit schwerem Gerät zu öffnen und den Mann zu befreien. Parallel entluden Retter die Ladefläche des Werkstattwagens, um von hinten an den Fahrer zu gelangen. Warum er von der schnurgeraden Straße abgekommen war, ist unklar. Die Polizei vermutet, dass er am Steuer eingeschlafen war.