07.12.12

Ostsee

Suche nach vermisstem Hubschrauber fortgesetzt

Polizei geht von Absturz über der Ostsee aus. Nach drei Tagen gibt es kaum noch Hoffnungen auf Überlebende in eisigem Wasser.

Foto: dapd
Eroeffnung des Terminals "D" am Flughafen Kiew-Boryspil
Ein Hubschrauber vom Typ Eurocopter AS-350. Ein norwegischer Helikopter dieses Modells ist vermutlich über der Lübecker Bucht abgestürzt

Lübeck. Polizei, Marine und die Küstenwache haben am Freitag die Suche nach dem über der Ostsee vermissten Hubschrauber fortgesetzt. Die Polizei geht inzwischen davon aus, dass die Maschine mit dem Piloten und einem Fluggast an Bord abgestürzt ist. Am Donnerstag war am Strand von Pelzerhaken im Kreis Ostholstein der Rucksack des Passagiers gefunden worden.

"Es wird jetzt versucht, nach den vorliegenden Erkenntnisse die mögliche Absturzstelle zu berechnen, damit dort gezielt gesucht werden kann", sagte Polizeisprecherin Anett Dittmer. Für die Insassen gab es am Freitag kaum noch Hoffnung. Auch wenn sie einen Absturz überlebt hätten, könnten sie in der rund fünf Grad kalten Ostsee höchstens drei Stunden überleben, sagte ein Marinesprecher.

In der Nacht zum Freitag hatten nach Angaben des Presse- und Informationszentrums der Marine noch einmal Schiffe mit Nachtsichtgeräten erfolglos nach Spuren des Helikopters und der beiden Insassen gesucht. Auch eine intensive Suche an Land im Bereich des Ostseebades Pelzerhaken hatte keine weiteren Hinweise erbracht.

Die Maschine vom Typ Eurocopter AS 350 eines norwegischen Transportunternehmens war am Mittwoch in Lübeck mit Ziel Halmstad in Schweden gestartet. Rund 20 Minuten nach dem Start riss der Funkkontakt ab und der Hubschrauber verschwand von den Radarschirmen. Eine sofort eingeleitete Suchaktion von Marine und Küstenwache bleib erfolglos. Auch ein am Donnerstag aufgefangenes Notsignal einer Rettungsboje östlich von Fehmarn brachte die Einsatzkräfte nicht weiter. Sie fanden weder die Boje noch das Hubschrauberwrack.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
Das Kreuzfahrtschiff «MS Deutschland»Brightcove Videos

Bereits 15 Intressenten wollen das insolvente Kreuzfahrtschiff MS Deutschland kaufen. Dies geht aus Informationen des Hamburger Abendblatts hervor. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Bundesliga

Der 12. Spieltag in Bildern

Steilshoop

Brandstifter legt Feuer in einer Wohnung

Weihnachtsmärchen

Die schönsten Märchen für Kinder

28 Jahre Musicals

Hamburger Musicalgeschichte

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr