16.11.12

Mecklenburgische Seenplatte

Bürgermeister-Entführer bei Polizeikontrolle gestellt

Wolf-Peter Peetz ist zuvor von einem Einbrecher überfallen worden. Der Entführer verhielt sich auffällig und wurde von einer Streife gefasst.

Foto: picture alliance / dpa/dpa
Blaulicht der Polizei
Der Einbrecher ist mit dem Wagen in einem Straßengraben gelandet. Bei der Unfallaufnahme fand die Polizei den gefesselten Bürgermeister

Beggerow. Der Bürgermeister von Beggerow im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Wolf-Peter Peetz, ist in der Nacht zu Freitag aus seinem Haus entführt worden. Der Kommunalpolitiker hatte jedoch großes Glück: Dem mutmaßlichen Entführer kam beim Wegfahren mit dem Auto seines Opfers – der gefesselte und geknebelte Bürgermeister lag auf der Rückbank – ein von der Polizei begleiteter Schwerlasttransport entgegen.

Wie der Neubrandenburger Staatsanwalt Gerd Zeisler der weiter sagte, fuhr der 22-Jährige an den Straßenrand und lenkte dabei den Wagen beinahe gegen einen Baumstumpf. Die Beamten meinten, der Fahrer wäre angetrunken und kontrollierten ihn. Dabei entdeckten sie das Entführungsopfer auf der Rückbank und nahmen den 22-Jährigen fest. Dem einschlägig vorbestraften Greifswalder werden schwerer Raub, gefährliche Körperverletzung und Freiheitsberaubung vorgeworfen.

Ersten Ermittlungen zufolge soll der 22-Jährige die Terrassentür des Bürgermeister-Hauses eingeschlagen haben und eingestiegen sein. Dabei sei er von Peetz überrascht worden. Beim anschließenden Handgemenge sei Peetz mit einem Hammer gegen den Kopf geschlagen worden. Der Einbrecher habe ihn dann überwältigt, gefesselt, geknebelt und zum Auto geschleppt. Dann soll er noch einmal zurückgegangen und einen Flachbildfernseher sowie ein DVD-Gerät aus dem Haus gestohlen haben. Der 22-Jährige hat Zeisler zufolge den Ablauf im Großen und Ganzen bei der Polizei eingeräumt.

Peetz ist in diesem Jahr schon zum dritten Mal Opfer eines Verbrechens geworden. Zunächst wurde ihm sein Auto gestohlen. Es wurde wenig später wiedergefunden, wie Zeisler sagte. Anfang November sei dann bei ihm eingebrochen worden. Die Ermittler prüfen, ob es zwischen den drei Taten einen Zusammenhang gibt.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandZK-KlausurWagt China den ersten Schritt zum Rechtsstaat?
  2. 2. WirtschaftBahnstreik-TickerKaum fährt die Bahn, setzt die Lufthansa aus
  3. 3. DeutschlandSPD-Politiker Kahrs"Ich will wie ein Hetero behandelt werden"
  4. 4. AuslandKurdenPKK ist zur Schutzmacht der Wehrlosen aufgestiegen
  5. 5. DeutschlandTübingenUnd plötzlich gratulieren alle Boris Palmer
Top Video Alle Videos

Diese Kurden, die in Düsseldorf demonstrieren, fordern auch die Freilassung des in der Türkei inhaftierten PKK-Chefs Öcalan
Brightcove Videos

Sie fordern Unterstützung für Kobani: In Düsseldorf sind rund 21.000 Menschen gegen die Terrormiliz IS auf die Straße gegangen. Viele kritisieren dabei auch die Zurückhaltung der Türkei. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Bundesliga

HSV erkämpft sich Punkt gegen Hoffenheim

Hamburg Towers siegen bei Heimspielpremiere

Eishockey

Freezers fegen Nürnberg vom Eis

Hamburg

Sprayer "OZ" in buntem Sarg beerdigt

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr