15.11.12

Bremen

Zwei Schüler bei Explosion im Chemie-Unterricht verletzt

Ein 17-Jähriger brachte in Bremen seinen Chemiebaukasten in den Unterricht mit und entzündete eine Substanz. Zwei Schüler verletzt.

Foto: dpa
Blaulicht
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeugs (Symbolbild)

Bremen. Bei einer kleinen Explosion im Chemie-Unterricht in Bremen sind zwei Schüler verletzt worden. Ein 17-Jähriger brachte am Mittwoch einen eigenen Chemiebaukasten in den Unterricht mit und entzündete eine Substanz, wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstag sagte. Daraufhin kam es zu einer Explosion, die "etwas stärker als bei einem Böller" war, wie es weiter hieß.

Der 17-Jährige wurde an den Händen und im Gesicht verletzt und musste ins Krankenhaus. Ein Mitschüler wurde am Rücken leicht verletzt.

dapd
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Weil Sebastian Edathy Ex-BKA-Chef Jörg Ziercke wiederholt in der Pressekonferenz als Informationsquelle belastete, fordert der Linke-Obmann Frank Tempel eine erneute detaillierte Befragung Zierckes.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Sänger ist tot

Udo Jürgens – ein Leben auf der Bühne

Hamburg-Nord

Feuer auf Schulgelände in Langenhorn

Unwetter

Eiche kracht im Sturm auf Autos in Eppendorf

Bundesliga

HSV erkämpft Remis auf Schalke

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr