05.11.12

Viele Norddeutsche wollen alte Autokennzeichen zurück

Schwerin. Der Landkreis Vorpommern-Greifswald hat als erster in Mecklenburg-Vorpommern die Wiederbelebung alter Autokennzeichen beantragt. Wie das Infrastrukturministerium in Schwerin mitteilte, ging der Antrag am 1. November ein, pünktlich zum Inkrafttreten einer bundesweiten Verordnung. So sollen demnächst wieder Autos mit den Kürzeln UEM (Ueckermünde), WLG (Wolgast), ANK (Anklam), PW (Pasewalk), SBG (Strasburg) und GW für Greifswald fahren. Allein in Mecklenburg-Vorpommern könnte es bald mehr als 50 Kennzeichen geben. Auch das Interesse der Niedersachsen an alten Kennzeichen ist gewaltig: Schon 2700 Pkw-Besitzer haben sich Schilder mit dem früheren Kürzel NOR (für Norden) reservieren lassen. Insgesamt wollen zehn niedersächsische Gemeinden ihre vor Jahrzehnten abgeschafften Kfz-Zeichen wieder einführen. Das Bundesverkehrsministerium wird in den kommenden Wochen über die Anträge entscheiden.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top-Videos
41.000 Meter
Google-Manager bricht Baumgartners Strato-Rekord

Viereinhalb Minuten im freien Fall: Google-Manager Alan Eustache hat den Weltrekord von Extremsportler Felix Baumgartner um 2.000 Meter…mehr »

Top Bildergalerien mehr
Kreis Pinneberg

Überfall auf Mitarbeiter eines Asia-Imbisses

Clubverbot

Razzia bei den Hells Angels

Polizei

Flüchtlinge besetzen Kreuzung in Bahrenfeld

Bundesliga

Werder steckt nach 0:1 gegen Köln weiter in Krise

Hamburg Guide mehr
Weitere Dienste alle Dienste
Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr