Shell-Bohrinsel vor Alaska auf Grund gelaufen

Mi, 02.01.2013, 10.25 Uhr

Vor Alaska hat sich bei einem Sturm eine Ölbohrinsel des Konzerns Shell losgerissen und ist auf Grund gelaufen. Luftaufnahmen der US-Küstenwache zeigen jedoch, dass bisher kein Öl ausgetreten ist.

Video: Reuters
Beschreibung anzeigen