Rendezvous im All "Edoardo Amaldi" an ISS angedockt

Ariane 5 lifts off from Europe's Spaceport in French Guiana

Foto: picture alliance / dpa / picture alliance / dpa/CNES / CSG / HO

Ariane 5 lifts off from Europe's Spaceport in French Guiana

Der Weltraumtransporter soll die Astronauten mit frischer Kleidung und Zahnpasta versorgen. Auf dem Rückweg wird er mit Müll beladen.

Paris. ISS und "Edoardo Amaldi" haben ein Date im Weltraum. Der europäische Raumtransporter hat in der Nacht zum Donnerstag an der Internationalen Raumstation angedockt. Dies teilte die Europäische Weltraumbehörde Esa mit. Der Raumtransporter war am Freitag mit fast sieben Tonnen Nachschub an Bord einer Ariane 5-Rakete vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana gestartet.

Am Ende der rund 450 Millionen Euro teuren Mission wird die ISS-Crew "Edoardo Amaldi" mit Müll beladen. Nach dem Abdocken von der ISS soll der Frachter in der Atmosphäre verglühen. Bis 2014 werden zwei weitere Modelle folgen. Dann stellt die Esa den Bau dieser Versorgungsschiffe ein.

+++Edoardo Amaldi hat ein Rendezvous mit der ISS+++