22.02.10

Forschung Staub aus schmelzenden Arktis-Gletschern

Durch die globale Erwärmung gelangen Staubwolken aus der Arktis um den Globus, befürchten US-Experten. "Wenn die Gletscher schmelzen, tragen Rinnsale das fein zermahlene Gestein unter dem Eis ab", sagt der Meeres- und Atmosphärenforscher Joseph Prospero (Miami). "Dieser Sand wird von Stürmen bis nach Nordeuropa getragen", sagte er in San Diego vor 8000 Wissenschaftlern auf einem Kongress zur Förderung der Wissenschaften (AAAS).

((dpa))