01.01.13

Azienda Agricola Crapotto Giovanna Zuviel Chemie: Norma ruft Cherry-Tomaten zurück

Cocktail-Tomate

Foto: pa/WILDLIFE

Cocktail-Tomate Foto: pa/WILDLIFE

Das Gemüse aus Italien weist laut Warnung eines Fruchthändlers zu hohe Rückstände eines Pflanzenschutzmittels auf.

Erbach. Ein baden-württembergischer Fruchthändler hat vor dem Verzehr italienischer Kleintomaten aus hessischen und nordrhein-westfälischen Norma-Märkten gewarnt. An dieser Ware seien zu hohe Rückstände eines Pflanzenschutzmittels festgestellt worden, teilte die Frutima GmbH am Montag in Erbach in Baden-Württemberg mit.

Die Cherryrispentomaten in der 500-Gramm-Schale seien seit dem 27. Dezember in Norma-Märkten in Hessen und Nordrhein-Westfalen verkauft worden. Norma selbst habe die Ware bereits aus dem Verkauf genommen. Der Produzent der Tomaten sei die Azienda Agricola Crapotto Giovanna. Betroffen sei die Charge mit der Nummer L 03.52/L 04.52.