AUTOTAGE HAMBURG 2017
8. – 12. Februar 2017 – Messehallen Hamburg

Am 8. Februar 2017 öffnet die AUTOTAGE HAMBURG, die größte Neuwagen-Verkaufsmesse Norddeutschlands, zum 5. Mal ihre Tore. Erleben Sie von der Premiumklasse bis zum Stadtflitzer die Autos hautnah und lassen Sie sich professionell beraten.

Die Modelle stehen zur sofortigen Probefahrt bereit.

Öffnungszeiten: täglich von 10.00 - 18.00 Uhr

Pressemitteilungen

Neuheiten am Kia-Stand

Acht Kia-Händler präsentieren sich gemeinsam auf den Autotagen. Besucher finden also garantiert den Betrieb in ihrer Nähe

Auf der Messe feiern Hamburgs Händler zunächst die Premiere des neuen Kia Rio. Das B-Segment-Modell präsentiert sich mit einem qualitativ hochwertigen Innenraum und Bestwerten bei den Platzverhältnissen. Das Fahrverhalten hat im Vergleich zum Vorgänger noch einmal an Dynamik gewonnen. Fahrwerksoptimierungen ermöglichen jetzt ein agileres Handling mit direkterer Rückmeldung bei zugleich höherem Komfort.

Wie gewohnt können Kunden aus einer breiten Palette an Ausstattungslinien wählen. Und auch die innovativen Technologien überzeugen: So bietet Kia als einer der ersten Hersteller im Kleinwagensegment für alle Ausstattungsvarianten einen autonomen Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung an.

Die Motorenpalette hat Kia um ein modernes Downsizing-Triebwerk erweitert. Der 1-Liter-Dreizylinder-Turbobenziner ist in zwei Varianten mit 100 und 120 PS erhältlich.

Wie für jedes Kia-Modell gilt auch für den neuen Rio das 7-Jahre-Kia-Qualitätsversprechen inklusive der 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie.

Im aktuellen Modelljahr hat Kia zudem sein Angebot in der Mittelklasse deutlich erweitert. Mit dem Optima Sportswagon brachte der Hersteller seinen ersten Mittelklassekombi auf den Markt, zugleich wurden für beide Karosserievarianten die neuen Sportversionen GT Line und GT eingeführt. In der GT-Version feiert nun mit einem 245 PS starken 2-Liter-Turbobenziner die neue Topmotorisierung Premiere. Das kraftvollste und schnellste Modell, das Kia in Europa je angeboten hat!

Und auch sonst muss sich der Optima Sportswagon keinesfalls verstecken: Mit seinem langgestreckten, schlanken und dynamischen Profil ist er eine auffällige Erscheinung in seinem Segment. Während die Front gegenüber der Limousine unverändert blieb, verleihen die kraftvoll ansteigende Schulterlinie, die sanft abfallende Dachlinie und die markanten Fenster dem Sportkombi eine neue, charakteristische Seitenansicht.

Den Sportswagon bietet Kia in fünf Versionen an, die alle aufeinander aufbauen. Je nach Ausführung und Sonderausstattung gehören unter anderem LED-Scheinwerfer, Rundumsichtkamera, ein intelligentes Parksystem und digitaler Radioempfang zu den Paketen.

Wer alles im Einzelnen einmal selbst entdecken möchte, hat dazu am Gemeinschaftsstand der Kia-Händler Gelegenheit. Vertreten sind das Fahrzeughaus Glinde (Glinde), Voigtländer & Meyer (Barmbek), Hugo Pfohe (Wandsbek und Norderstedt), Tecius & Reimers Automobile (Schnelsen) sowie die Autohäuser Riegel (Trittau), Bollbuck (Neugraben) und Etehad (Halstenbek). Kunden und solche, die es werden wollen, finden auf den Autotagen also immer einen Händler in ihrer Nachbarschaft. Speziell auf der Messe präsentieren alle Autohäuser attraktive Angebote und Aktionen – das reicht von Sonderpreisen über Inzahlungnahme des Gebrauchten bis hin zu extrem günstigen Finanzierungsmöglichkeiten. Und last, but not least: Keine Frage, dass auch die Kia-Händler dafür Sorge tragen werden, dass Messebesucher alle Modelle Probe fahren können.