AUTOTAGE HAMBURG 2017
8. – 12. Februar 2017 – Messehallen Hamburg

Am 8. Februar 2017 öffnet die AUTOTAGE HAMBURG, die größte Neuwagen-Verkaufsmesse Norddeutschlands, zum 5. Mal ihre Tore. Erleben Sie von der Premiumklasse bis zum Stadtflitzer die Autos hautnah und lassen Sie sich professionell beraten.

Die Modelle stehen zur sofortigen Probefahrt bereit.

Öffnungszeiten: täglich von 10.00 - 18.00 Uhr

Pressemitteilungen

Fordpartner mit vollem Programm

Drei Händler, zehn Modelle und zwei ganz besondere Tuning-Highlights: Die Fordpartner Hamburg fahren bei den Autotagen groß auf

Ganz klar, die Klassiker Fiesta und Focus sind natürlich mit dabei. Schließlich gehören sie schon seit Jahrzehnten zum Ford-Ensemble. Daneben zeigen die Fordpartner aber auch ihre SUV-Flotte mit dem Ecosport, dem neuen Kuga und dem gerade im Herbst eingeführten Ford Edge. Außerdem haben Besucher Gelegenheit, den ebenfalls neuen Ford Ka+, den C-MAX sowie den Personentransporter Tourneo Custom näher kennenzulernen.

Auf einer Sonderfläche präsentieren die Händler darüber hinaus einen Ford S-MAX und einen Mondeo in der Premiumausstattung Vignale. Sie soll Business-Kunden ansprechen und bietet exklusiven Komfort und First-Class-Service. Die Ausstattungslinie zeichnet sich durch besonders edle Materialien, modernste Technologien und ein außergewöhnliches Finish aus. Und Vignale steht dazu für einen Kundenservice auf höchstem Niveau, zu dem unter anderem die individuelle Betreuung durch speziell ausgebildete Berater gehört.

Auch Tuning-Fans kommen am Ford-Stand auf ihre Kosten: Ein Mustang wird hier – gestylt von Tune it Safe – als Polizeiauto präsentiert und ein Pick-up Ford Ranger ist in einer Baywatch-Version zu sehen.

Im Außenbereich der Messe stellen die Fordpartner zwölf Fahrzeuge für Probefahrten bereit, darunter auch einen Galaxy. Für SUV-Interessenten stehen drei unterschiedliche Kuga-Varianten sowie der Ford Ecosport und der Ford Edge für Testfahrten zur Verfügung.

Und auch ein echter Messekracher wartet auf die Besucher: Da sich der aktuelle Ford Fiesta im Auslauf befindet – Mitte des Jahres kommt das überarbeitete Nachfolgemodell –, bieten die Händler ihn für 9.990 Euro in der Ausstattung Trend als 3-Türer und mit 60-PS-Motor an.

Hinter den Fordpartnern Hamburg stehen die Autohäuser Hugo Pfohe, Krüll und Tobaben. Als Hamburger Familienunternehmen ist Hugo Pfohe seit fast hundert Jahren im Autohandel aktiv und steht damit im Dienste der Mobilität seiner Kunden. Bereits seit über 50 Jahren ist Ford die Kernmarke der Autohandelsgruppe. Mittlerweile hat sich das Unternehmen vom automobilen Pionier zu einer breit aufgestellten Service-Gruppe mit zehn Standorten in sieben Städten gewandelt.

An bundesweit neun Standorten ist die Krüll-Gruppe mit ebenso vielen Fahrzeugmarken präsent, Ford ist einer ihrer beiden Kernmarken. Krüll zählt zu den größten deutschen Autohandelsgruppen. Im vergangenen Jahr wurden alle vier Ford-Standorte der Gruppe in und um Hamburg zum vierten Mal in Folge als Service-Premium-Partner ausgezeichnet.

Das Autohaus Tobaben schließlich ist einer der ersten handverlesenen Ford-Händler in Deutschland, die im Zuge der Einrichtung des Ford-Stores in der Niederlassung Harburg den Mustang und Vignale-Fahrzeuge präsentieren. In einem exklusiven Schauraum ist dort die Faszination Ford erlebbar.