03.01.13

Bürgerkrieg in Syrien

Heftige Kämpfe um Militärflughafen Taftanas

Der Flugplatz ist eine der letzten Bastionen der Assad-Truppen in der Provinz Idlib. Regimegegner kündigen Protest für Freitag an.

Foto: REUTERS
Kämpfe um Militärflughafen Taftanas
Regierungsfeindliche Truppen rücken auf den Militärflughafen Taftanas in der syrischen Provinz Idlib vor

Damaskus/Istanbul. In Syrien gehen die Kämpfe um den strategisch wichtigen Militärflughafen Taftanas mit aller Härte weiter. Nach Angaben von Revolutionsaktivisten kam es rund um das Militärgelände am Donnerstag erneut zu heftigen Gefechten, an denen auch zwei islamistische Brigaden beteiligt waren. Der Flughafen gehört zu den letzten Bastionen der Truppen von Präsident Baschar al-Assad in der Provinz Idlib, die an die Türkei grenzt. Die Rebellen hatten ihre Offensive in Taftanas am Mittwoch begonnen.

Die Organisation Syrischer Menschenrechtsbeobachter meldete, am Mittwoch seien 220 Menschen ums Leben gekommen, unter ihnen 46 Angehörige der Regierungstruppen. Am Donnerstag zählten die Oppositionellen bis zum Vormittag landesweit 70 Opfer. Die meisten von ihnen starben den Angaben zufolge in den Provinzen Aleppo und Daraa sowie bei Angriffen in den Vororten der Hauptstadt Damaskus. Nach Schätzungen der Vereinten Nationen hat der syrische Bürgerkrieg, der 2011 begonnen hatte, bereits mehr als 60.000 Todesopfer gefordert.

Die regierungsnahe Zeitung "Al-Watan" meldete, die Sicherheitskräfte stünden kurz davor die Ortschaft Darija im Südwesten von Damaskus zurückzuerobern. Die "Terroristen" seien von den Regierungstruppen in der Provinz Damaskus-Land zurückgedrängt worden. Lediglich in der Ortschaft Al-Ghuta Al-Scharkija könnten sie sich im Moment noch halten. In der Provinz Deir as-Saur gelang es den Rebellen nach Informationen des Nachrichtensenders Al-Arabija ein Kampfflugzeug abzuschießen.

Die Regimegegner wollen an diesem Freitag in mehreren syrischen Städten gegen Assad demonstrieren. Die Proteste stehen diesmal unter dem Motto: "Homs ruft alle Freiheitsliebenden auf – durchbrecht die Blockade unserer Stadt."

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
US-Staatssekretär Kerry, die Außenminister Philip Hammond (Großbritannien), Sergei Lavrov (Russland), Mohammad Javad Zarif (Iran), Frank-Walter Steinmeier (Deutschland), Laurent Fabius (Frankreich), EU-Gesandte Catherine Ashton und der chinesische Außenminister Wang Yi. Brightcove Videos
Atomstreit mit Iran
Die Chancen auf einen Deal sinken

Die internationale Gemeinschaft verhandelt in Wien mit dem Iran. Es geht auch um die Frage, ob das Land als nukleare Schwellenmacht akzeptiert wird. Ein schneller Kompromiss ist nicht in Sicht. mehr »

Top Bildergalerien mehr
2014

Hamburg startet in die Weihnachtsmarkt-Saison

Los Angeles

Die American Music Awards 2014

Weltpremiere

Stars beim "Das Wunder von Bern" in Hamburg

Bundesliga

HSV siegt gegen Werder Bremen

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr