10.09.12

Bettina Wulff

"Jenseits des Protokolls": Das Bettina-Wulff-Buch ist auf dem Markt

Die frühere First Lady berichtet darin unter anderem über die Wochen vor dem Rücktritt ihres Mannes Christian Wulff vom Amt des Bundespräsidenten: "Jeden Tag die Zeitung aufzuschlagen, das Radio oder den Fernseher anzuschalten und dort irgendetwas Negatives über sich zu hören, das zehrte mächtig an den Nerven."

Berlin. Das ursprünglich erst für November angekündigte Buch von Bettina Wulff "Jenseits des Protokolls" ist am Montag bereits in vielen Buchhandlungen erhältlich gewesen. Die frühere First Lady berichtet darin unter anderem über die Wochen vor dem Rücktritt ihres Mannes Christian Wulff vom Amt des Bundespräsidenten: "Jeden Tag die Zeitung aufzuschlagen, das Radio oder den Fernseher anzuschalten und dort irgendetwas Negatives über sich zu hören, das zehrte mächtig an den Nerven."

Das Buch will allerdings nicht als Medienschelte verstanden sein. "Ich wollte die Geschichten, die ich in den vergangenen Jahren erlebt habe, aufschreiben", sagte die Gattin des früheren Bundespräsidenten Christian Wulff der "Neuen Presse" laut Vorabbericht vom Sonntagabend. "Ich will damit sicherlich auch Behauptungen, die mich und meine Familie in der Vergangenheit belastet und beschäftigt haben, richtig stellen." Das Buch sei aber keineswegs ein Versuch einer Abrechnung mit den Medien. "Wer mich kennt, weiß, dass es keine Medienschelte gibt. Das führt ja auch zu nichts", sagte sie weiter.

Unter der Überschrift "Die Gerüchte" geht Bettina Wulff auch auf die Behauptungen ein, sie habe vor ihrer Ehe im Rotlicht-Milieu gearbeitet. Gegen diese Gerüchte ist sie inzwischen gerichtlich vorgegangen. In dem gut 200 Seiten starken Buch heißt es: "Obwohl ich mich sonst bestimmt für eine starke Frau halte, die so schnell nichts aus der Bahn wirft, habe ich darüber in den Jahren so viel geheult - ich frage mich: Warum? Warum machen die das mit mir?"

Bettina Wulff geht massiv gegen die Verbreitung von Gerüchten über ihr angebliches Vorleben als Prostituierte vor. Sie hatte zuletzt Unterlassungsklagen beim Hamburger Landgericht gegen den Fernsehmoderator Günther Jauch und den Google-Konzern eingereicht. Zu den rechtlichen Schritten wollte sie demnach nichts sagen und verwies auf die Erklärungen ihres Anwaltes. Ihr Buch soll in den kommenden Tagen erscheinen.

Ihrem Ehemann geht es Wulff zufolge gut. "Aber natürlich haben die letzten Monate Spuren hinterlassen." Er habe allerdings nicht wegen der Turbulenzen der vergangenen Monate so stark abgenommen. "Er hat das Laufen als etwas entdeckt, dass ihm gut tut. Er ist ganz begeistert davon. Da purzeln die Kilos von ganz alleine", sagte Bettina Wulff weiter.

(dpa/dapd)

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. DeutschlandZuwanderungNur gut gebildete Migranten stützen Sozialkassen
  2. 2. WirtschaftFallende PreisePutins Gelassenheit beim Öl ist nur Fassade
  3. 3. WeltgeschehenHirntote StudentinVater will Tugce am Geburtstag sterben lassen
  4. 4. AuslandNordkoreaKim Jong-un befördert seine kleine Schwester
  5. 5. PanoramaGroßbritannienSex, Lügen, MI5 – und 200 vermisste Kinder
Top Video Alle Videos

Während die Opposition die "Schwarze Null" im Haushalt verurteil, warnt die Kanzlerin davor, dass Europa ohne ein transatlantisches Freihandelsabkommen im internationalen Handel zurückfallen wird.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Hamburg-Mitte

Kohlenmonoxid-Vergiftungen in St. Georg

Aus Oldenburg

Forscher züchten ultimativen Grünkohl

Hamburg

Musikpreis Hans in Hamburg verliehen

Champions Leauge

CL: Der 5. Spieltag für die deutschen Teams

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr