09.04.12

Mehr Freizeit für Politiker

FDP-Politikerin unterstützt Schwesigs Forderung

Nach Ansicht der familienpolitischen Sprecherin der FDP, Miriam Gruß, sollten Politiker ihrem Familienleben mehr Raum geben.

Foto: dapd/DAPD
Die familienpolitische Sprecherin der Liberalen im Bundestag, Miriam Gruß bekräftigt die Forderungen von SPD-Vize Manuela Schwesig, nach mehr Freizeit für Politiker
Die familienpolitische Sprecherin der Liberalen im Bundestag, Miriam Gruß bekräftigt die Forderungen von SPD-Vize Manuela Schwesig, nach mehr Freizeit für Politiker

Hamburg. SPD-Vize Manuela Schwesig hat für ihre Forderung nach mehr Freizeit und freien Wochenenden für Politiker Unterstützung aus der FDP erhalten. Nach Ansicht der familienpolitischen Sprecherin der Liberalen im Bundestag, Miriam Gruß, sollten Politiker ihrem Familienleben mehr Raum geben. Es erhöhe die Authentizität eines Politikers, wenn dieser nicht nur über seine Familie rede, sondern Familie auch selbst lebe, sagte Gruß dem Hamburger Abendblatt.

Gruß betonte: "So wie sich die meisten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mehr Zeit und flexible Zeit für die Familie wünschen, so geht es Politikern auch." Die FDP-Politikerin empfahl ihren Kollegen in diesem Zusammenhang, stärker das Internet und Telefonkonferenzen zu nutzen, um Entscheidungsprozesse voranzutreiben.

Zuvor hatte die stellvertretende SPD-Vorsitzende Schwesig es als "fatal" bezeichnet, dass Politiker Parteitage und wichtige Sitzungen auf Sonntage legen. Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin betonte im Hamburger Abendblatt (Oster-Ausgabe): "Politik ist nicht familienfreundlich." Das politische Leben erfordere eine hohe Präsenz. Schwesig erklärte, Familie habe bei ihr Vorrang vor der Politik. "Und deswegen brauche ich auch Auszeiten von der Politik."

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. KommentareRaketenangriffeIn Nahost sind wir Zeuge eines völlig neuen Krieges
  2. 2. GeldBörseSorge um die Krisenländer lassen Dax einbrechen
  3. 3. WirtschaftArgentinien-PleiteDer "Geierfonds" quält auch deutsche Unternehmen
  4. 4. DeutschlandChristenverfolgungDas tödliche "N" wird zum Symbol des Widerstands
  5. 5. DeutschlandTürkeiwahl in BerlinDer Sicherheitsdienst wirft die Presse raus
Top Video Alle Videos
Ratlos: Der argentinische Wirtschaftsminister Axel Kiciloff in New York City. Brightcove Videos

Kein Kompromiss: Argentinien konnte sich in New York nicht mit den klagenden Fonds einigen. Die Regierung weigert sich bislang, den Hedgefonds 1,33 Milliarden Dollar plus Zinsen auszuzahlen. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Straßen überflutet

Überschwemmungen nach Dauerregen in Oberbayern

Ausstellung

Meisterwerke in der Kunsthalle

Baugrube

Verletzte bei Einsturz in Winterhude

Eastbourne

Seebrücke in England geht in Flammen auf

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr