04.01.13

Kommunistisches Land

Bericht: Nordkorea plant Öffnung für ausländische Investoren

Interesse zeige das abgeschottete asiatische Land vor allem an einer modernen Investitionsgesetzgebung.

Foto: dapd
Kinderdienst: Staatschef von Nordkorea will Dinge veraendern - Menschen sollen besser leben koennen
Der nordkoreanische Präsident Kim Jong Un

Berlin. Das kommunistische Nordkorea hat nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" konkrete Pläne für eine wirtschaftliche Öffnung des Landes für ausländische Investoren. Dabei werde Pjöngjang von deutschen Wirtschaftswissenschaftlern und Juristen beraten. "Es gibt einen Masterplan", zitiert das Blatt (Sonnabend) einen der Wissenschaftler. "Die wollen die Öffnung noch in diesem Jahr." Interesse zeige das abgeschottete Land vor allem an einer modernen Investitionsgesetzgebung.

Machthaber Kim Jong Un hat die Verbesserung der Lebensbedingungen im Land zum obersten Ziel im neuen Jahr erklärt. In seiner ersten Neujahrsansprache hatte der junge Herrscher einen radikalen Wechsel gefordert, der Nordkorea zu einem "wirtschaftlichen Riesen" machen und den Lebensstandard der Menschen anheben solle.

Für die wirtschaftliche Öffnung des Landes werde offenbar nicht primär das chinesische Modell mit Sonderwirtschaftszonen für ausländische Investoren kopiert, schreibt die "FAZ". "Vielmehr sind sie an der vietnamesische Blaupause interessiert, wo gezielt Unternehmen für Investitionen ausgewählt werden", zitiert die Zeitung einer der Wissenschaftler. Der namentlich nicht genannte Experte lehre an einer renommierten deutschen Universität und habe schon andere asiatische Regierungen beraten.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. AuslandExilkubaner in Miami"Diese Belohnung hat Castro nicht verdient"
  2. 2. AuslandKubaDie Castros und Lateinamerikas Linke in der Pflicht
  3. 3. PolitikBeziehung zu KubaObama erklärt US-Politik der Isolation für gescheitert
  4. 4. DeutschlandKinderporno-Affäre"Den Politiker Edathy gibt es nicht mehr"
  5. 5. WirtschaftRubel-VerfallDiese Branchen trifft Russlands Krise mit Wucht
Top Video Alle Videos

Sie setzt auf Worte und Sanktionen, denn eine militärische Lösung des Ukraine-Konflikts sieht Kanzlerin Angela Merkel nicht. Das sagte sie in einer Regierungserklärung zum bevorstehenden EU-Gipfel.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Hamburger Austauschschüler

Prozess gegen Direns Todesschützen

UKE

Hamburger Domina peitscht für guten Zweck

2. Bundesliga

St. Pauli verliert bei Lienen-Debüt in Ingolstadt

Ausgrabungen

Hansemuseum in Lübeck vor der Eröffnung

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr