06.12.12

UN-Klimakonferenz

Klimaschutz: Peter Altmaier fordert die globale Energiewende

Er schlug einen weltweiten Umbau der Energiewirtschaft hin zu mehr erneuerbaren Energien vor. Klimaschutz sei kein Wachstumsverhinderer.

Foto: dapd
UN-Klimakonferenz in Doha
Bundesumweltminister Peter Altmaier

Doha. Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) hat an die 194 Teilnehmerstaaten der UN-Klimakonferenz appelliert, sich stärker im Kampf gegen die Erderwärmung zu engagieren. "Deutschland ist ernsthaft besorgt, die Begrenzung auf zwei Grad zu schaffen", sagte Altmaier am Donnerstag in Katars Hauptstadt Doha. "Wenn wir nicht handeln, werden einige von uns hier in diesem Raum bald wegen eines steigenden Meeresspiegels ihre Häuser verlieren."

Altmaier schlug einen weltweiten Umbau der Energiewirtschaft hin zu mehr erneuerbaren Energien vor. Klimaschutz sei kein Wachstumsverhinderer. So habe Deutschland trotz Wachstums eine Reduzierung der CO2-Emissionen um 26 Prozent geschafft. Besonders stellte er die Energiewende in den Fokus: "Die Energiewende bedeutet maximalen Klimaschutz und maximale Wettbewerbsfähigkeit zugleich."

Der Umweltminister nannte die bisherigen Fortschritte in Doha unbefriedigend. Er betonte, nachhaltiger Klimaschutz "ist die Schlüsselaufgabe unserer Generation". Altmaier kritisierte, dass zu viele zu stark nur in nationalen Kategorien beim Klimaschutz denken würden.

Der Minister bekräftigte vor dem Plenum, dass Deutschland seine Klimaschutzhilfen für besonders betroffene Länder 2013 um 400 Millionen auf 1,8 Milliarden Euro erhöhen wolle. Umweltschützer vom Naturschutzbund Deutschland und Greenpeace kritisierten, dass er in der Rede nicht auf höhere Klimaschutzziele der EU einging. Altmaier wollte sich in Doha für die Anhebung des CO2-Minderungszieles bis 2020 auf 30 Prozent einsetzen. Bisher sind es 20 Prozent, der Wert ist schon fast erreicht. Besonders Polen blockiert das 30-Prozent-Ziel.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Die Welt - Aktuelle News
  1. 1. DeutschlandGauland gegen HenkelAfD-Spitze zerlegt sich im Richtungsstreit
  2. 2. VerbraucherNeue VerordnungenDas ändert sich für die Deutschen am 1. November
  3. 3. AuslandCharter-SchulenDie neueste Version des amerikanischen Traums
  4. 4. WM 2018WM 2018 in RusslandFifa-Eklat um die Krim sorgt für Empörung
  5. 5. KulturTim Cooks OutingIst die Homosexualität tatsächlich ein Geschenk?
Top Video Alle Videos

Streitkräfte der Armee und islamistische Milizen liefern sich in Bengasi heftige Feuergefechte. Auch Wohngebiete wurden schon von Raketen und Granaten getroffen. Seit Mai dauern die Kämpfe an. mehr »

Top Bildergalerien mehr
Mehr!

Theater am Hamburger Großmarkt feiert Richtfest

Handelskammer

"Cheese and bread" bei der Morgensprache

DFB-Pokal

HSV-Fan attackiert Franck Ribéry

Hamburger Sprayer

Diese "Oz"-Bilder sind noch zu verkaufen

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr