Terrorismus-Abwehr

Müller verteidigt Friedrich-Vorstoß zur Bundeswehr im Innern

Foto: dpa / dpa/DPA

Der Landesgruppen- Geschäftsführer der CSU sagt, man müsse Terroristen eine "militärische Antwort" geben können. Sicherheit sei wichtiger.

Hamburg. Die CSU stärkt Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) den Rücken, nachdem dessen Vorschlag zum Einsatz der Bundeswehr im Innern bei FDP und SPD auf scharfe Kritik gestoßen ist. Stefan Müller, Parlamentarische Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe im Bundestag, sagte dem "Hamburger Abendblatt" (Montag): "Wenn Terroristen unser Land paramilitärisch angreifen, müssen wir ihnen auch eine militärische Antwort geben können." Die konkrete Sicherheit der Bürger sei immer wichtiger als linkes Theoriegefasel, kritisierte Müller den Verlauf der Debatte.

Der CSU-Politiker betonte: "Die Menschen spüren, wer sich wie Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich ernsthaft um die Sicherheit unseres Landes und seiner Bewohner sorgt und wer wie die rot-rot-grüne Opposition alte ideologiebeladene Gesänge anstimmt."

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.