Polizisten erschnüffeln 1,3 Kilogramm Marihuana

Eine feine Nase hat die Besatzung eines Streifenwagens bei einer Verkehrskontrolle in Hamburg bewiesen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, stoppten Beamte das Auto eines 26-Jährigen. Bei der Überprüfung stieg ihnen Marihuanageruch entgegen. Daraufhin nahmen sie den Wagen genauer unter die Lupe und fanden auf dem Beifahrersitz drei Beutel mit dem Rauschgift. Insgesamt stellten sie bei der Aktion 1,3 Kilogramm Marihuana sicher. Der 26-Jährige soll dem Haftrichter vorgeführt werden.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.