24.01.13

Für sein Lebenswerk Dieter Hallervorden erhält Goldene Kamera

Neues Programm im Schlosspark Theater

Foto: picture alliance / Eventpress Sc

Bereits seit 1960 prägt der Schauspieler und Komiker die deutsche Comedy- und Kabarettlandschaft: Dafür wird er am 2. Februar ausgezeichnet.

Berlin. Der Schauspieler und Komiker Dieter Hallervorden (77) wird bei der Verleihung der Goldenen Kamera für sein Lebenswerk geehrt. "Hallervorden ist ein äußerst nachdenklicher und sensibler Mann, der die deutsche Polit- und Gesellschaftssatire nachhaltig beeinflusst und humorvoll geprägt hat", erklärte die TV-Programmzeitschrift "Hörzu" am Donnerstag. Der Medienpreis wird Hallervorden am 2. Februar bei einer Gala in Berlin überreicht. Das ZDF überträgt die von Hape Kerkeling moderierte Show live.

Hallervorden gilt als einer der Väter der deutschen Comedy. Er gründete 1960 das Kabarett "Die Wühlmäuse" und spielte in Filmen wie "Das Millionenspiel" (1970) mit. Legendär wurden seine Comedy-Serie "Nonstop Nonsens" und seine Figur "Didi". Seit 2009 ist Hallervorden künstlerischer Leiter des Berliner Schlossparktheaters. Daneben habe das Multitalent noch die Zeit gefunden, mehrere Bücher zu schreiben, hob die "Hörzu" hervor.

((dpa))