Bremen

Max Liebermann bringt neue Besucher in die Kunsthalle

Besucher der Kunsthalle Bremen sprechen über ein Gemälde von Max Liebermann

Foto: dpa

Besucher der Kunsthalle Bremen sprechen über ein Gemälde von Max Liebermann

Ausstellung in Bremen: Was der Künstler zum modernen Sport beitrug, interessierte Kunstliebhaber ebenso wie viele Freizeitsportler.

Bremen. Die Kunsthalle Bremen freut sich über neue Besuchergruppen: Die Ausstellung "Max Liebermann — Vom Freizeitvergnügen zum modernen Sport" lockt nicht nur Kunstliebhaber, sondern auch Sportler, aktive wie passive, sagte eine Sprecherin der Kunsthalle zur Halbzeit der Liebermann-Ausstellung. Bis Ende Februar werden die Werke des deutschen Impressionisten Liebermann (1847-1935) in der Kunsthalle gezeigt.

Im gesamten Jahr 2016 kamen nach Angaben der Sprecherin mehr als 90.000 Besucher in das Museum. In diesem Jahr bietet die Kunsthalle wieder zahlreiche Sonderausstellungen. Dazu zählt "Franz Radziwill und Bremen" (22. März bis 7. Juli), in der erstmals Radziwills tiefe Verbindung zu Bremen beleuchtet wird.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.