16.01.13

E-Books Leipziger Buchmesse vergibt Preis für Selbstverleger

E-Book-Reader

Foto: picture alliance / dpa Themendie / picture alliance / dpa Themendie/dpa Themendienst

E-Book-Reader

Mit dem neuen autoren@leipzig Award sollen unabhängige Autoren ausgezeichnet werden, die ihre Werke als E-Book selbst verlegt haben.

Leipzig. Die Leipziger Buchmesse (14. bis 17. März 2013) reagiert mit einem neuen Preis für unabhängige Autoren auf den Wandel in der Buchlandschaft. Der "autoren@leipzig Award" richte sich an sogenannte Self-Publisher, also Autoren, die im Eigenverlag E-Books veröffentlichen. Er werde für deutschsprachige Werke in den Kategorien Fiction und Non-Fiction verliehen. Die Erstplatzierten erhielten 3000 Euro Preisgeld, teilte die Leipziger Buchmesse am Mittwoch mit. "Mit dem Preis können wir vorbildliche Leistungen auszeichnen und die Bedürfnisse dieser Autoren stärker in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken", erklärte Buchmesse-Direktor Oliver Zille.

Vom 22. Januar bis zum 15. Februar können interessierte Autoren ihre Werke unter www.indie-autor-preis.de einreichen. Eine Jury wird die Sieger am 11. März küren. Verliehen wird der Preis am 15. März während der Buchmesse.