27.07.05

Hätten Sie's gewußt?

Nachrichten-Quiz: "Tagesschau"-Mann Marc Bator bittet Freitag nachmittag drei Kandidaten zum Wissenswettstreit.

Von Günter Fink
Foto: dpa
ARD-Nachrichtensprecher Marc Bator strebt in die Fernsehunterhaltung. Seiner Bewährungsprobeam Freitag sieht der 32jährige gelassen entgegen.

Hamburg. Deutschlands meistgesehene Nachrichtensendung ist jetzt auch Grundlage für ein Quiz. Und läßt Marc Bator, seit Anfang des Jahres im Team der "Tagesschau" um 20.00 Uhr, zum neuen Quizmaster werden. "Ich kann den Zuschauern mit dieser Sendung auch einmal mehr von mir persönlich zeigen, was in der ,Tagesschau' als Nachrichtensprecher ja so nicht möglich ist," freut sich der 32jährige über den Zusatz-Job. Am kommenden Freitag, 29. Juli, um 15.15 Uhr präsentiert er erstmals "Das Tagesschau-Quiz" im NDR Fernsehen.

Wer nun meint, die Mutter aller Fernsehnachrichten würde selbst im Mittelpunkt der Sendung stehen, irrt. Keine Fragen nach dem Komponisten der Erkennungsmusik der "Tagesschau", (Hans Carste schrieb die "Hammond Fantasy"!) oder nach der Augenfarbe von Dagmar Berghoff (grün-braun!). Nein, das Konzept der 45minütigen Sendung ist ein anderes: Die Kandidaten im Studio, wie die Zuschauer am Bildschirm, sollen aktuelle Fragen aus dem Nachrichtenbereich beantworten. Nach dem Motto: Wie gut bin ich eigentlich informiert? Jeder kann sich selber testen. Keine leichte Aufgabe, bedenkt man, daß wir zwar rund um die Uhr dank zahlreicher Medien noch nie so viele Informationen bekommen haben, was aber nicht heißen muß, daß wir auch wirklich informiert sind.

Während in anderen Quizsendungen die Kandidaten Bescheid wissen müssen über interstellare Himmelsgestirne oder zeitgenössische Maler des 17. Jahrhunderts, heißt es hier, am Puls der Zeit zu sein. "Es geht um brandaktuelle Fragen aus allen Themengebieten, die in der ,Tagesschau' eine Rolle spielen", erklärt Andreas Gerling, der verantwortliche NDR-Redakteur, das Konzept. "In allererster Linie ist das, was wir da machen, natürlich Unterhaltung. Ein positives Gefühl wollen wir erzeugen, das die Menschen mit dem Zeitgeschehen verbinden soll. Auf keinen Fall werden negative Ereignisse abgefragt." Eine Aufgabe, die den Machern Fingerspitzengefühl abverlangt. Immerhin beschäftigen sich etwa 80 Prozent der Weltnachrichten, die in der "Tagesschau" vorkommen, mit Terroranschlägen, Naturkatastrophen, Kriegen, und auch die Politik läßt kaum Platz für Positives.

Optisch wird das "Tagesschau-Quiz" wohl eher brav daherkommen. Drei sorgfältig gecastete Kandidaten aus den norddeutschen Bundesländern stehen hinter Pulten ihrem Quizmaster Marc Bator gegenüber. Die zuckenden Hände über ihren Buzzern. Allzeit bereit, wenn sie eine Antwort wissen - oder zu wissen glauben. Eine große Multivisionswand (Wim Thoelke mit seinem legendären "Großen Preis" läßt grüßen) gibt Frage-Kategorien vor. Politik, Sport, Kultur, Boulevard und andere - teilweise per Einspielfilm aus dem reichhaltigen "Tagesschau"-Archiv. Für jede richtige Antwort gibt's einen Punkt. Wer am meisten Punkte hat, gewinnt 5000 Euro. Ohne finanzielle Anreize kommt auch ein öffentlich-rechtliches Ratespiel im Millionen-Quiz-Zeitalter nicht aus.

Die Idee, Nachrichten aus der "Tagesschau" zum Gegenstand eines Fragespiels zu machen, hatte in den 70er Jahren schon ein anderer. Rudi Carrell ließ die damaligen Nachrichten-Stars wie Köpcke, Veigel und Co. "Drei Fragen aus der ,Tagesschau'" den schwitzenden Kandidaten am Ende vom "Laufenden Band" stellen.

Quiz boomt derzeit beim NDR: Carlo von Tiedemann sucht "Die Leuchte des Nordens", Eva Herman fragt "Wer hat's gesehen?", es gibt das "Reise-Quiz", das "Haste-Töne-Quiz" und natürlich in der ARD "Das Quiz mit Jörg Pilawa". Wird das Genre nicht überstrapaziert? "Nirgendwo auf der Welt gibt es eine solche Quiztradition wie in Deutschland. so wie es in Amerika die Tradition der Gameshows gibt", sagt Redakteur Andreas Gerling. "Die erste Unterhaltungssendung im Deutschen Fernsehen war 1953 eine Quizsendung: Hans-Joachim Kulenkampff mit ,Wer gegen wen?'" Auch ein Günther Jauch habe das Quiz ja nicht erfunden.

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

mehr »

Top Bildergalerien mehr

HSV bei der Hertha in Berlin

Landkreis Harburg

Feuerwehr kämpft gegen Schwelbrand

Weltrekord

Google-Manager springt aus Stratosphäre

Kreis Pinneberg

Überfall auf Mitarbeiter eines Asia-Imbisses

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr