Auszeichnung

Otto Piene erhält ersten Deutschen Lichtkunstpreis

Bensheim. Der Mitbegründer der Avantgardegruppe Zero, Otto Piene, erhält den ersten Deutschen Lichtkunstpreis. Der 85-Jährige werde die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung am 19. Januar in Empfang nehmen, teilte das Kunstmuseum Celle mit. Piene habe mit seinen Lichtballetts, Feuerbildern und Himmelsskulpturen die Entwicklung der Lichtkunst entscheidend geprägt. Die Gruppe Zero stand für den internationalen Aufbruch der Kunst im Nachkriegsdeutschland.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.