17.01.13

Quoten

RTL-"Dschungelcamp": VIP-Sternchen im TV-Himmel

Mehr als 7 Millionen Zuschauer sahen der eigenwilligen Wohngemeinschaft in Australiens Busch bei Prüfungen und Palaver zu - Spitzenergebnis.

Foto: RTL / Stefan Menne
Dschungelcamp Tag 6
Dschungelcamp, Tag 6: Um die begehrten Sterne zu bekommen, müssen die VIP-Camper wie Georgina und Patrick Nuo durch einen See schwimmen, auf eine Plattform klettern, einen Stern von einer Stange nehmen, durch eine Feuerwand wieder in den See springen und am anderen Ufer einen steilen, glitschigen Abhang erklimmen, um den Stern ins Ziel zu bringen

Berlin. Das RTL-"Dschungelcamp" zog auch am sechsten Sendetag einsam seine Kreise im deutschen Fernsehen. 7,21 Millionen Zuschauer (29,8 Prozent Marktanteil) schalteten um 22.15 Uhr die Show aus dem australischen Urwald ein, in der Ex-"Bachelor"-Kandidatin Georgina zum fünften Mal in Folge in eine sogenannte Dschungelprüfung musste.

6,27 Millionen Menschen verfolgten den viel diskutierten ARD-Film "Operation Zucker" über das Thema Kindesmissbrauch. Der Film hatte aus Jugendschutzgründen gekürzt werden müssen, weil er sonst um 20.15 Uhr nicht hätte gezeigt werden dürfen. Die Langfassung war nach Mitternacht zu sehen.

Das ZDF-Kriminalmagazin "Aktenzeichen XY ... ungelöst" erreichte um 20.15 Uhr 5,38 Millionen Zuschauer (15,8 Prozent), die RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" 4,05 Millionen (11,8 Prozent), die Vox-Krimiserie "Rizzoli & Isles" 2,80 Millionen (8,2 Prozent), die Sat.1-Abenteuerkomödie "Indisch für Anfänger" 2,10 Millionen (6,5 Prozent), die ProSieben-Serie "Grey's Anatomy" 1,77 Millionen (5,2 Prozent) und die RTL-II-Reportage "Außergewöhnliche Menschen" 1,09 Millionen Zuschauer (3,2 Prozent).

In der Jahresgesamtwertung steht nach zwei Wochen im neuen Jahr das ZDF mit 13,7 Prozent auf Platz eins. Es folgt die ARD mit 12,7 Prozent. RTL holt immer weiter auf und erreicht als stärkster Privatsender 12,5 Prozent. Sat.1 liegt mit 8,1 Prozent vor Vox mit 5,8 Prozent. ProSieben bringt es auf 5,3 Prozent. RTL II kommt auf 3,9 Prozent, Kabel eins auf 3,8 Prozent und Super RTL auf 2,0 Prozent.

In der für die Privatsender wichtigen werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen führt RTL recht deutlich – mit 17,2 Prozent. Es folgen ProSieben (10,5 Prozent), Sat.1 (9,2 Prozent), Vox (7,9 Prozent) und ZDF (7,2 Prozent). Die ARD folgt mit 6,9 Prozent vor RTL II (6,3 Prozent) und Kabel eins (5,5 Prozent). Super RTL erreicht 2,1 Prozent.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Die uralte Maya-Stadt in der Provinz Campeche wurde schon vor vierzig Jahren von amerikanischen Forschern entdeckt, dann aber vergessen. 2013 hat sich eine neue Expedition ihrer angenommen.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Hamburg

Ebola-Patient in Hamburg gelandet

Spanien

Tomatenschlacht in Buñol: Eine Stadt sieht rot

Bundesliga

Clébers erstes HSV-Training

Los Angeles

Die Emmys: Hollywood feiert sich selbst

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr