10.01.13

Kinostart: 10.01.2013 "Ritter Rost": Held aus Schrott und Nieten

Kinostarts - "Ritter Rost"

Foto: dpa

Kinostarts - "Ritter Rost" Foto: dpa

Ein amüsanter Trickfilm in 3-D, der das junge Publikum in ein Land aus Nieten und Werkstoffnähten entführt, nach Schrottland.

"Das muss ein Ritter können!", behauptet der Film-Song, der jedem Fan als heimliche Hymne der gefeierten Hörspiel- und Musical-Buchreihe bekannt sein dürfte, und zählt eine Reihe von ritterlichen Mutproben auf. Was muss ein Ritter denn nun aber wirklich können? Das fragt sich der unberechtigterweise etwas eitle Titelheld "Ritter Rost" mit der Registrierkasse als Torso.

Ritterlichkeit scheint man in Schrottland nicht zu belohnen. Beim Turnier hat er als Außenseiter gegen den Fatzke Prinz Protz gewonnen - aber angeblich nur durch Betrug. Die Siegesfeier fällt also flach, die Ritterlizenz ist futsch, und sogar Rostis Freundin, das Burgfräulein Bö, hat genug von dem ungeschickten Roboter. Nur noch der sarkastische Drache Koks hält zu Ritter Rost (mit der Stimme von Rick Kavanian). Ob die Ritterehre nicht doch noch reinzuwaschen ist?

Schrottland ist eine Welt aus Nieten und Werkstoffnähten. Selbst an den Wolken blitzen die Schraubenköpfe. Regenwolken erkennt man am integrierten Duschkopf. Dass wirklich alles aus nachlässig verschweißtem Metall besteht, bietet großes Gag-Potenzial. Natürlich strotzt der Kinderfilm vor Klischees, aber Christoph Maria Herbst als Prinz Protz eitel daherfaseln zu hören ist das allemal wert. Tom Gerhardt als rheinisch gefärbter Drache ist besonders für Erwachsene ein Genuss. Die Animationen können zwar nicht mit denen der Pixar-Juwelen mithalten, aber es geht den Machern ja um ein eigenständiges Universum. Rosti jagt Kolbenfresser wie andere Leute Küchenschaben und wird bei seiner Schlacht gegen Protz von kichernden Akkuschraubern und grölenden Heißklebepistolen angefeuert. Gerade in 3-D-Kinos kommt "Ritter Rost" gut zur Geltung. Als plastischer Kinostar das Publikum begeistern - auch das muss der Ritter von heute nun mal können.

Bewertung: empfehlenswert

"Ritter Rost - Eisenhart und voll verbeult" D 2012, 78 Min., o. A., R: Thomas Bodenstein, Sprecher: Rick Kavanian, Tom Gerhardt, Carolin Kebekus, täglich in den Cinemaxx- und UCI-Kinos, im Hansa-Filmstudio; www.ritterrost-welt.de