Zum "Weltübergang"

Völkerkundemuseum lässt Maya-Priester einfliegen

Foto: dpa

Übergang statt Untergang: Das Hamburger Völkerkundemuseum feiert am 21. Dezember den Beginn eines neuen Zeitalters mit einem Maya-Ritual.

Hamburg. Das Hamburger Völkerkundemuseum lässt Maya-Priester aus Guatemala einfliegen, um am 21. Dezember den "Weltübergang" zu feiern. Der Mythos, dass der Maya-Kalender für diesen Tag den Weltuntergang prophezeie, beruhe auf einem Missverständnis, sagte Maya-Experte Lars Frühsorge auf einer Informationsveranstaltung am Donnerstag. Tatsächlich markiere das Datum nur den Beginn eines neuen Zeitalters.

Die beiden Priester werden auf der Feier im Museum ein Maya-Ritual vollziehen, außerdem werden spirituelle Praktiken wie Yoga, Meditation und Kartenlesen angeboten. Das Museum rechnet mit über 1000 Besuchern.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.