Baurs Park: Behörde setzt Frist zur Sanierung des Katharinenhofs

Das prächtige Herrenhaus im Baurs Park in Blankenese ist seit mehr als 150 Jahren eines der bekanntesten Häuser im Hamburger Westen. Doch seit gut drei Jahren steht der Katharinenhof leer, nachdem ein privater Investor das Gebäude von der Stadt gekauft hatte, um es zu erhalten. Jetzt hat die Finanzbehörde dem Käufer ein Ultimatum gesetzt: Bis spätestens zum 17. Juni dieses Jahres soll die Sanierung endgültig beginnen. Und bis zum 17. Dezember 2015 müssen die denkmalgerechten Arbeiten abgeschlossen sein. Sollten diese Fristen nicht eingehalten werden, werde der Kauf zurückabgewickelt, heißt es im Bezirksamt Altona. Im Jahr 2009 hatte die Stadt den denkmalgeschützten Komplex, in dem von 1950 bis 2005 das Ortsamt untergebracht war, an die Bishop GmbH verkauft. Die will dort ein Tageszentrum für die Luftfahrtindustrie einrichten.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.