22.05.09

Minigolfplatz im Stadtpark

Bahnen gut in Schuss

Im Stadtpark liegt Hamburgs jüngster Minigolfplatz. Die Bahnen, die aus Metall und rotem Plastik gestaltet sind, sind dementsprechend gut in Schuss.

Wird ein Spiel auf der 2004 erbauten Anlage zu hitzig, spenden hohe Eichen Schatten. Ein Nachteil der Bäume ist allerdings, dass darunter kaum Gras wächst und der Platz dadurch teilweise etwas kahl wirkt. Schade ist außerdem, dass es an den Bahnen keine Sitzmöglichkeiten gibt. Dafür lädt ein bunt gestalteter Spielplatz in direkter Nähe die jüngsten Golfer zum ausgiebigen Toben ein, während die Eltern am Kiosk mit einem Espresso (1,00 Euro) oder einem Weißwein (1,80 Euro) anstoßen können. Schüler bekommen im Sommer mit dem Ferienpass ermäßigten Eintritt. Adresse: Südring (bei den Sportplätzen). Telefon: 0173/2089466. Öffnungszeiten: Mo bis Fr 14 Uhr bis Sonnenuntergang, Sa und So 12 Uhr bis Sonnenuntergang (bis Mitte Oktober). Preise: Erwachsene 3 Euro, Kinder bis 14 Jahre 2 Euro.

Bewertung:

  • Gestaltung und Zustand: 4
  • Sauberkeit: 4
  • Service: 4
  • Senioren- und Kinderfreundlichkeit: 4
  • Gastronomisches Angebot: 6

Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos
2500 bis 3000 Menschen warten am Freitag vor dem Apple Store am Jungfernstieg auf das iPhone 6Brightcove Videos

An diesem Freitag erscheint das neue Kult-Smartphone iPhone 6. Bis zu 3000 Menschen warteten vor dem Hamburger Apple Store am Jungfernstieg.mehr »

Top Bildergalerien mehr
2. Bundesliga

Erzgebirge Aue gewinnt gegen St. Pauli

Harvard

Ig-Nobelpreise: Erst lachen, dann denken

Großbritannien

Schottland nach dem Referendum

Hamburg

Babyleichen am Hauptbahnhof entdeckt

tb_reisemarkt.jpeg
Der Reisemarkt

Aktuelle Reise- und Urlaubsangebotemehr

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr