Heimfeld Dachgeschosswohnung in Heimfeld ausgebrannt

Foto: pa/J.W.Alker

Aus ungeklärter Ursache war in der Nacht ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. Fünf Bewohner wurden in Sicherheit gebracht.

Hamburg. Bei einem Feuer ist am Sonntagmorgen eine Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus im Hamburger Stadtteil Heimfeld komplett zerstört worden.

Die Feuerwehr konnte fünf Bewohner des Hauses unverletzt aus ihren Wohnungen retten, wie ein Sprecher der Einsatzkräfte sagte.

Das Feuer war aus bislang ungeklärter Ursache gegen 4.30 Uhr im dritten Stock des Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Die Schadenshöhe war zunächst unklar.