Verkehrskontrolle in Hamburg Autofahrer rast mit Tempo 151 über Bergedorfer Straße

Foto: picture-alliance / dpa / picture-alliance

Ergebnis einer Großkontrolle im Hamburger Stadtgebiet: Rund 160 Autofahrer waren zu schnell. Sechs Tempo-Sündern droht Fahrverbot.

Hamburg. Die Polizei hat am Donnerstag in der Zeit zwischen 14 Uhr und 21 Uhr im gesamten Hamburger Stadtgebiet eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Das Ergebnis: 130 Rasern droht jetzt ein Verfahren wegen einer Ordnungswidrigkeit. 25 Tempo-Sünder müssen mit Bußgeldern rechnen, sechs Fahrer dürfen sich auf ein Fahrverbot gefasst machen.

Einen besonders schweren Gasfuß hatte dabei ein Fahrer, der auf der Bergedorfer Straße unterwegs war. Er raste bei erlaubten 80 km/h mit Tempo 151 durch Hamburg. Am Fischmarkt wurde ein Pkw mit 78 km/h gemessen. Erlaubt sind dort 50 km/h. Sieben Autos hatten zudem technische Mängel.