02.01.13

Niedersachsen

Polizisten retten verletzten Bussard von Bahngleisen

Der Greifvogel flatterte hilflos auf der Strecke zwischen Hude und Nordenham umher. Das Tier wurde gefangen und wird nun versorgt.

Foto: dapd
Keine Geschwindigkeitsbeschraekung fuer Bussarde
Ein Bussard in der Luft (Symbolbild)

Berne. Bundespolizisten haben einen verletzten Bussard von Gleisen der Bahnstrecke zwischen Hude und Nordenham gerettet. Ein aufmerksamer Lokführer habe den Greifvogel am Mittwoch bei Berne (Landkreis Wesermarsch) entdeckt, teilte ein Sprecher mit.

Das hilflos umherflatternde Tier konnte eingefangen und in die Wildaufzuchtstation Rastede gebracht werden, wo es aufgepäppelt wird.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Bildergalerien mehr

Neues Trendgericht: Ran an die Grillburger!

Unglück

Großfeuer in Itzehoer Metallbau-Betrieb

Hamburg

Pflegeheim für Muslime in Marienthal

Kate, William und George besuchen Australien

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr