27.12.12

Oldenburg

Autofahrer stürzt in Fluss – Passant springt hinterher

70-Jähriger verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, es rutschte ins Wasser. Ein Augenzeuge rettete den Mann, das Auto versank.

Foto: dpa
Auto rutscht in die Haaren
Einsatzkräfte der Feuerwehr befördern in Oldenburg (Niedersachsen) einen Pkw aus der Haaren. Bei einem Verkehrsunfall in der Innenstadt war ein Rentner mit seinem Auto in dem Fluss gelandet

Oldenburg. In einer dramatischen Hilfsaktion hat ein Passant in Oldenburg einem Rentner das Leben gerettet, der mit seinem Auto in einen Fluss gestürzt war. Der Mann sprang am Donnerstag ins Wasser und versuchte zunächst erfolglos, den 70-Jährigen aus dem Wagen zu zerren. Dann gelang es dem mutigen Retter aber, das Auto ans Ufer zu ziehen.

Dort halfen weitere Passanten bei der Befreiung des Rentners aus dem Wagen. Der 70-Jährige blieb unverletzt, kam aber trotzdem vorsorglich in ein Krankenhaus. Sein Wagen versank im Wasser, die Feuerwehr barg ihn später mit einem Kran. Der Autofahrer hatte die Kontrolle über seinen Pkw verloren und war in den Fluss gestürzt, nachdem er von einem anderen Auto angefahren worden war.

(dpa)
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Bildergalerien mehr

Kate und William besuchen Australien

Dulsberg

Zwei Kinder von Kleinwagen angefahren

Südkorea

Dramatische Rettung von sinkender Fähre

Sohn sticht auf Freund der Mutter ein

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr