30.11.12

Bremen

Mord mit Schrotflinte: Lebenslange Haft für Täter

Im Februar hat der 28-Jährige einen 22 Jahre alten Mann in Osterholz erschossen. Ein Zeuge wurde danach geschlagen und getreten.

Foto: picture-alliance/ dpa/dpa
Göttin Justitia hält die Waage
Justitia (Symbolbild)

Bremen. Das Landgericht Bremen hat einen 28-Jährigen für den Mord an einem jungen Mann zu lebenslanger Haft verurteilt. Ein ebenfalls angeklagter Heranwachsender, der zum Tatzeitpunkt 19 Jahre alt war, erhielt am Freitag eine Jugendstrafe von zwei Jahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Nötigung.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der 28-Jährige in der Nacht zum 5. Februar im Stadtteil Osterholz einen 22 Jahre alten Mann mit einer Schrotflinte erschoss, weil dieser ihm nicht den Aufenthaltsort eines Bekannten sagte, mit dem er einen Streit austragen wollte. Nach dem Mord schlugen und traten beide Angeklagten einen Zeugen.

dpa
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

mehr »

Top Bildergalerien mehr
Straßen überflutet

Überschwemmungen nach Dauerregen in Oberbayern

Ausstellung

Meisterwerke in der Kunsthalle

Baugrube

Verletzte bei Einsturz in Winterhude

Eastbourne

Seebrücke in England geht in Flammen auf

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr