Niedersachsen Patient entfacht Feuer in geschlossener Psychiatrie

Foto: pa/J.W.Alker

Der Mann zündete einen Pullover an und verletzte sich dabei. Mitarbeiter der Station riefen die Feuerwehr. Höhe des Schadens unklar.

Nordhorn. Ein Patient hat einen Brand in der geschlossenen psychiatrischen Abteilung eines Krankenhauses in Nordhorn (Landkreis Grafschaft Bentheim) ausgelöst. Der Mann zündete einen Pullover an und verletzte sich dabei, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte. Durch starke Rauchentwicklung wurde das Personal am Donnerstagabend alarmiert. Die Mitarbeiter ließen die Station kurzzeitig räumen und konnten das Feuer noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr löschen.

Hintergründe, nähere Angaben zu dem Verletzten und die Schadenshöhe waren zunächst unklar.