22.11.12

Helgoland

Flugzeug nach Start auf Helgoland verunglückt

Kurze Zeit nach dem Start stürzte ein Leichtflugzeug aus ca. fünf Metern zu Boden. An Bord befanden sich vier Passagiere.

Foto: pa/J.W.Alker
Blue Light
Leichtflugzeug verunglückte kurz nach dem Start auf Helgoland. Alle Passagiere blieben unverletzt

Ein Leichtflugzeug ist auf der Nordseeinsel Helgoland verunglückt. Verletzt wurde bei dem Unfall am Donnerstagvormittag niemand, wie die Polizei mitteilte. Das Flugzeug vom Typ "Piper Cherokee Arrow" war zunächst ohne Probleme vom Flugplatz Helgoland gestartet. Doch 23 Meter hinter der Startbahn verlor der Flieger plötzlich an Schub und stürzte aus drei bis fünf Metern zu Boden. An Bord befanden sich vier Personen: der 58 Jahre alte Pilot und drei Handwerker, die er zum Festland fliegen wollte.

Das Flugzeug rutschte etwa zehn Meter nach vorne und bohrte sich mit der Nase in den Dünensand. Es entstand laut Polizei ein Schaden von 75.000 Euro. Die Ursache für den Unfall war zunächst unklar.

dapd
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Bildergalerien mehr

HTHC feiert in bester Hockey-Manier

Bus fährt Seniorin auf Mönckebergstraße an

Kate, William und George besuchen Australien

Champions League

Chelsea mauert sich zu einem 0:0 bei Atletico

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr