15.11.12

Bremer Pflegeheim

Ermittlungen nach Misshandlungsvorwürfen

Sohn einer Heimbewohnerin in Bremen hatte heimlich gefilmt, wie Pflegerin gewaltsam mit 85-Jähriger umging. Staatsanwaltschaft ermittelt.

Foto: Picture alliance, dpa
Regio_HR_Blaulicht
Blaulicht eines Polizeifahrzeugs (Symbolbild)

Bremen. Die Bremer Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der Misshandlung in einem Pflegeheim. Der Sohn einer Heimbewohnerin hatte heimlich ein Video aufgenommen, das Radio Bremen in Ausschnitten veröffentlichte. Darin ist zu sehen, wie eine Mitarbeiterin gewaltsam mit einer 85 Jahre alten Frau umgeht. Der Sohn erstattete Anzeige. Die Mitarbeiterin wurde entlassen. Der Heimaufsicht in Bremen würden jedes Jahr etwa 500 Meldungen gemacht, sagte der Sprecher des Sozialressorts, Bernd Schneider, am Donnerstag. Bei einem geringen Teil gehe es um Gewalt. Er verwies aber auf die Dunkelziffer. "Man weiß nicht, wie viele Fälle es gibt." In Bremen gibt es 100 Altenpflegeheime mit 7800 Plätzen.

dpa
Die Favoriten unseres Homepage-Teams

Alles über Ihre Straße

Top Video Alle Videos

Markus Kaarma im Gericht: Er wird wegen „vorsätzlicher Tötung“ verurteilt
Brightcove Videos

Ihm drohen bis zu 100 Jahre Haft: Im Prozess um die Todesschüsse auf den deutschen Schüler Diren D. ist der Täter schuldig gesprochen worden. Das Strafmaß soll erst am 11. Februar verkündet werden.mehr »

Top Bildergalerien mehr
Hamburg

Toter Schweinswal am Elbstrand

Rissen

Brutaler Räuber überfällt Traditionsjuwelier

Stürmischer Törn

"Gorch Fock" zurück im Heimathafen Kiel

Ausstellung

200 Meisterwerke der Haute-Couture

Highlights
tb_hh_mahjong100.jpg
Mahjong

Spielen Sie mit!mehr

rb_wetter_926045a.jpg
Wetter in Hamburg

Der aktuelle Wetterbericht mit Karte und Vorhersagemehr

rb_stadtplan_926042a.jpg
Stadtplan Hamburg

Mit dem Hamburger Stadtplan Adresse und Orte findenmehr